Shopify Alternative: Das sind die besten auf dem Markt

Shopify ist eines der bekanntesten Shopsystem auf dem Markt. Das bedeutet aber nicht, dass es auch für dich das passenden Shopsystem ist. Es gibt Fälle, in denen Shopify nicht passenden ist und du mit einer anderen E-Commerce-Plattformen glücklicher werden wirst. Ich habe mir die besten Shopsystem auf dem Markt angeschaut und getestet. Damit du das passenden Shopsystem für dich findest, möchte ich dir in diesem Artikel die 12 besten Shopify Alternativen anschauen. 

Warum Shopify nutzen?

Shopify ist eines der bekanntesten SaaS Shopsystem, das einen großen Funktionsumfang mitbringt und dabei gleichzeitig ohne Programmierkenntnisse nutzbar ist. Es bietet sich somit sowohl für Anfänger an, aber auch für Profinutzer.

  • Erweiterungen – Shopify ist ein Shopsystem, das sich sehr leicht mit Drittanbieter Apps erweiter lässt. Der Shopfiy Marketplace unterstützt heutzutage mehr als 6.000 Apps
  • Dropshipping – Shopify lässt ich sehr einfach für Dropshipping Vertriebsmodell nutzen. Es gibt Apps wie Oberlo, die du ohne Schwierigkeiten mit deinem Shopify Online-Shop verbinden kannst
  • Benutzerfreundlichkeit – Das gesamte Backend von Shopify lässt sich sehr einfach nutzen. Trotz des großen Funktionsumfangs kannst du sehr einfache alle Funktionen finden
  • SEO – Shopify bietet dir sehr viele Möglichkeiten, deinen Online-Shop Seiten für Suchmaschine zu optimieren. 

Warum es sinnvoll sein kann kein Shopify zu nutzen?

Nicht für jeden ist Shopify das passende Shopsysteme. Die Gründe könne unterschiedliche sein. Vielleicht ist der Funktionsumfang nicht ausreichen oder der Funktionsumfang ist nicht groß genug. Es gibt unterschiedliche Gründer, warum Shopify für dich nicht das passenden Shopsystem sein kann.

  • Komplexität – Shopify ist nicht komplex zu bedienen, aber vielleicht ist der Funktionsumfang für deine Bedürfnisse zu groß
  • DSGVO & Rechtssicherheit – Shopify ist ein kanadische Anbietet und speichert Daten auf kanadischen Servern. Shopify DSGVO-konform und rechtssicher zu betreiben erfordert gewissen manuelle Schritte
  • Abhängigkeit – Shopify ist ein geschlossenes System, das die alles aus einer Hand bietet. Das bedeutet aber auch, dass du nicht ohne Weiteres auf ein externes System wechseln kannst. 
  • Anpassbarkeit – Open-Source Lösungen wie WooCommerce lassen sehr viele mehr an deine eigenen Anforderungen anpassen. Das bedeutet aber auch, dass du Programmierkenntnisse dafür brauchst. 
  • Wenige kostenlose Themes – Shopify bietet insgesamt nur 7 kostenlose Templates. Wenn diese dir nicht gefallen, kannst du ein kostenpflichtiges Theme nutzen, das zwischen 100 und 170 Dollar kostet.

Shopify ist ein gutes Shopsystem, dennoch kann es Anwendungsfälle geben, in denen ein anderes Shopsystem besser für deinen Anforderungen ist. Im nachfolgende möchte ich dir die 12 besten Shopify Alternative vorstellen. 

Shopify Alternativen im Überblick

  1. Gambio
  2. Jimdo Online-Shop
  3. WooCommerce
  4. Squarespace
  5. Weebly
  6. Ecwid
  7. Wix E-Commerce
  8. Webflow
  9. PrestaShop
  10. BigCommerce
  11. Volusion
  12. Zyro

1. Gambio

Gambio Homepage

Einer der bekanntesten Shopify Konkurrenten auf dem deutschen Markt ist Gambio. Gambio gibt es sowohl als cloudbasierte Lösung, aber auch als selbstgehosteten Shop. Gambio Cloud richtet sich an eine ähnliche Zielgruppe wie Shopify.

Es bietet einen einfachen Baukasten System, mit dem du deinen Online-Shop erstellen kannst. Gambio ist das Shopsystem, das vom Funktionsumfang und von der Preisgestaltung Shopify am ähnlichsten ist. 

Im Gegensatz zu Shopify ist Gambio von Haus auf Rechtssicherheit optimiert. Es bedarf keiner manuellen Änderungen, um Gambio rechtssicher zu machen. Shopify hingegen benötigt einige manuellen Änderungen, damit das Shopsystem, deutschen rechtlichen Anforderungen genügt. 

Wenn du ein Online-Händler bist der nur in der DACH-Region aktive sein möchte ist Gambio eine super Alternative zu Shopify. Wenn du international verkaufen möchtest, kann Shopify weiterhin für dich die passen Lösung sein.

Gambio bietet ein gutes Support-Forum an auf dem sowohl Gambio Nutzer als auch Gambio Mitarbeiter aktiv sind. Deswegen gibt es dort zu fast allen Problemen bereits eine Lösung.

Preise

Hier die aktuellen Jimdo Preise. Bei jedem kostenpflichtigen Tarif ist eine eigene Domain mit dabei.

  • Start-Up : 17,96 Euro/Monat (1 Admin Account)
  • Small Business: 44,96 Euro/Monat (3 Admin Accounts)
  • Start-Up : 89,96 Euro/Monat (Unbegrenzte Admin Accounts) 
Gambio Preise

Gambio vs. Shopify

  • Shopify bietet viel mehr Integrationen
  • Shopify erfordert einige Anpassungen, um DSGVO Konform zu sein
  • Gambio hat keine keinen englischen Support
  • Die Benutzeroberfläche von Shopify ist attraktiver
  • Blog-Funktion von Shopify ist besser

Für wen ist Gambio die passende Lösung?

Gambio ist perfekt für dich, wenn du gerne eine Shopsystem nutzen möchtest, das aus Deutschland kommt. Ähnlich wie Shopify bietet dir auch Gambio ein Baukasten-System, mit dem du ohne Programmierkenntnisse deinen Online-Shop erstellen kannst.

2. Jimdo

Der Jimdo Online-Shop ist eine gute Alternative zu Shopify, wenn du auf der Suche bist nach einem kleinen Online-Shop. Der Funktionsumfang ist natürlich nicht vergleichbar mit Shopify. Dennoch bietet dir Jimdo die Möglichkeit, sehr einfach einen Online-Shop zu erstellen.

Du musst keinen eigenen Online-Shop designe, sondern kannst diesen von Jimdo übernehmen lassen. Dabei hilft die das KI-gestützte Jimdo Dolphin System, das dir ermöglicht in dem du einige Fragen beantwortest, einen passenden Online-Shop zu erstellen.

Der Funktionsumfang von Jimdo ist viel geringer als von Shopify, was auch die Bedingung erleichtert. Alles ist intuitive zu bedienen ohne, dass du technische Kenntnisse haben musst. 

Interessant ist an Jimdo auch, dass es ein Webshop Baukasten ist, der aus Deutschland kommt. Somit sind alle deine Daten auf Deutschen Server gespeichert. Das hilft, den Online-Shop DSGVO-konform und rechtssicher zu betreiben.

Außerdem bietet Jimdo für einen Aufpreis einen Rechtstexte-Manager. Dieser Rechtstexte-Manager generiert dir alle wichtigen Rechtstexte, die du für deinen Online-Shop benötigst, wie Impressum, Datenschutzerklärung, Wiederruferklärung etc.

Preise

Hier die aktuellen Jimdo Online-Shop Preise. Bei jedem kostenpflichtigen Tarif ist eine eigene Domain mit dabei.

  • Basic: 15 Euro/Monat 10 GB Speicherplatz, 10 GB Bandbreite, 10 Unterseiten
  • Basic Legal: 24 Euro/Monat, gleiche Funktionen wie Basic + Rechtstextemanager
  • Business: 19 Euro/Monat für 15 GB Speicherplatz,  20 GB Bandbreite, 50 Unterseiten
  • Business Legal: 28 Euro/Monat gleiche Funktionen wie Basic + Rechtstextemanager
  • VIP: 39 Euro/Monat für Unbegrenzter Speicherplatz, Unbegrenzte Bandbreite, Unbegrenzte Unterseiten
Preise ohne Rechtstextemanager
Preise mit Rechtstextemanager

Jimdo vs. Shopify 

  • Shopify eignet sich für viel mehr Produkt und Produktvarianten
  • Der Jimdo Online-Shop ist sehr viel schneller und einfacher eingerichtet
  • Shopify bietet dir sehr viele Apps, die du mit Shopify verbinden kannst, diese bietet Jimdo nicht
  • Es erfordert weniger manuelle Arbeit deinen Online-Shop mit Jimdo rechtssicher zu machen

Für wen ist Jimdo die passende Lösung?

Jimdo ist perfekt für dich, wenn du schnell und einfach einen Online-Shop erstellen willst. Dabei solltest du beachten, dass Jimdo wirklich nur für kleinere Online-Shops geeignet ist. Wenn du international und viele Produkte verkaufen willst, ist Shopify die bessere Wahl.

3. WooCommerce

WooCommerce Homepage

WooCommerce ist eine gut Shopify Alternative, wenn du bereits eine WordPress Seite besitzt und diese um ein Shopsystem erweitern willst. WooCommerce lässt sich mittels Plug-in auf deiner WordPress Seite installieren.

Es lässt sich nahtlos in deine WordPress Seite einbinden. WooCommerce ist eine kostenlose Open-Source-Lösung und ermöglicht dir, dass du einen schönen Online-Shop erstellen kannst.

Alle WooCommerce Seiten sind außerdem mobile responsive und sind einfach zu erstellen.

Als Open-Source Lösung bedeutet es aber auch, dass du dich um das Hosting deines Online-Shop kümmern musst. Damit du die Skalierbarkeit sicherstellen kannst, musst du einen leistungsstarken Hosting-Anbieter haben. Außerdem musst du eigenständig die Wartung deiner Shops übernehmen.

Deswegen richtet sich WooCommerce an Personen, die gewisse technische Kenntnisse haben. Der Funktionsumfang ermöglicht dir innerhalb von wenigen Stunden einen Online-Shop zu erstellen, der auch für größere Online-Shops geeignet ist. Die Erweiterbarkeit ist mit über 800 verfügbaren Erweiterungen sichergestellt.

Preise

Grundsätzlich ist WooCommerce einen Open-Source Lösung, die kostenlos ist. Allerdings musst du deine WooCommerce Seite hosten und ggf. nutzt du kostenplichtigen Themes oder Plug-ins. Deswegen möchte ich dir in folgender Aufstellung zeigen, mit welchen Kosten du ungefähr bei einem WooCommerce Online-Shop rechnen musst.

  • Einsteiger Online-Shop: Hosting und Domain (44 Euro /Jahr bei IONOS) , kostenloser Theme, kostenlose Plug-ins
  • Fortgeschrittener Online-Shop: Hosting und Domain (84 Euro /Jahr bei IONOS), kostenplichtiger Theme (39 Dollar/Jahr), kostenlose Plug-ins
  • Profi Online Shop: Hosting und Domain (216 Euro /Jahr bei IONOS), kostenplichtiger Theme (79 Dollar/Jahr), kostenplichtige Plug-ins (100 – 200 Dollar/Jahr)

WooCommerce vs. Shopify 

  • WooCommerce ist kostenlose
  • WooCommerce Shop erfordert, dass du dich um das Hosting kümmerst.
  • WordPress Seite kann um WooCommerce erweitert werden
  • Die Installation und das Warten deine Shops muss von dir übernommen werden.

Für wen ist WooCommerce die passende Lösung?

WooCommerce ist das passende Shopsystem, wenn du bereite eine WordPress Seite besitzt und diese um einen Online-Shop erweitern möchtest. Du solltest gewisse technische Kenntnisse haben, um deiner WooCommerce Seite installieren und warten zu können. Dann bekommst du mit WooCommerce ein leistungsstarken Shopsystem, das du für kleine und große Online-Shops nutzen kannst. 

4. Squarespace

Squarespace ist nicht nur einer bekanntesten Webseiten-Baukasten, sondern bietet auch einen großen Funktionsumfang für Online-Shop an. Der Funktionsumfang von Squarespace ist um einiges größer als Online-Shop-Funktionen von Homepage-Baukasten wie Wix oder Jimdo.

Squarespace ermöglicht es dir, dass du visuell sehr ansprechende Online-Shop erstellst. Besonders die mitgelieferten Template von Squarespace sind besser als die mit Shopify mitgeliefert werden. Squarespace bietet dir ca. 60 Online-Shop-Template, die du nutzen kannst, um in Handumdrehen einen Online-Shop zu erstellen.

Alle Templates sind mobile responsive, sodass deine Kunden ohne Probleme deinen Online-Shop auch unterwegs besuchen können. Beim Ersten erstellen der Seite bietet dir Squarespace die Möglichkeit, dass du einige Fragen zu deinem Projekt beantwortest.

it diesen Fragen werden dir passenden Online-Shop erstellt. Diesen kannst du später deinen Anforderungen anpassen. Dafür benötigst du keine Programmierkenntnisse oder Design-Kenntnisse, um eine visuell ansprechenden Online-Shop zu erstellen.

Squarespace Besonderheit ist immer die Ästhetik der Website oder Online-Shop, die du erstellen kannst.

Squarespace bietet dir bei keinen Preispaketen eine Beschränkung von Unterseiten an. Somit steht die frei, eine unbegrenzte Anzahl an Produkten in deinem Online-Shop anzubieten. Als Zahlungsanbieter unterstützen Squarespace, Stripe und PayPal.

Preise

Das sind die aktuelle Preise der Squarespace Online-Shop Pakete. Das Persönlich Preispaket enthält keine E-Commerce-Funktionen und wird deswegen nicht aufgeführt.

  • Business: 17 €/Monat für erweiterte Design-Funktionen, eingeschränkte E-Commerce-Funktionen und das gesamte Marketing-Paket.
  • E-Commerce Basis: 24 €/Monat für ein eingeschränktes E-Commerce-Paket
  • E-Commerce Erweitert: 36 €/Monat für das vollständige E-Commerce-Paket
Squarespace-Preise

Squarespace vs. Shopify 

  • Squarespace bietet eine größere Auswahl an Templates an
  • Shopify eignet sich besser, wenn du international verkaufen möchtest.
  • Squarespace muss wie Shopify erst DSGVO-konform und rechtssicher eingestellt werden.
  • Shopify unterstützt eine größere Anzahl an Produktvarianten

Für wen ist Squarespace die passende Lösung?

Squarespace ist die perfekte Lösung für dich, wenn du eine visuell ansprechenden Online-Shop für dein Unternehmen erstellen möchtest. Es bietet einen größeren Funktionsumfang als Lösungen von Jimdo oder Wix und ist dennoch sehr einfach einzurichten.

5. Weebly

Weebly ist eine weitere Möglichkeit, einen einfachen Online-Shop zu erstellen. Es bietet einen guten Funktionsumfang und lässt sich sehr einfach einrichten. Mit seinem Pro Paket bietet es eine günstige Möglichkeit einen Online-Shop zu erstellen.

Mit dieser Pro Version kannst du bis zu 25 Produkten anbieten. Allerdings musst du dafür auch 3 % Transaktionsgebühren zahlen. Weebly funktioniert ähnlich wie Shopify und biet einen Drag & Drop Webshop Builder, mit dem du in wenige Minuten deinen Online-Shop erstellen kannst.

Leider sind die Templates von Weebly visuell nicht so ansprechen wie die von Shopify. Außerdem lassen diesen sich nicht so umfangreich ändern und an deine Wünsche anpassen.

Wenn du viel Wert darauf legst, deinen Online-Shop optische verändern zu können, ist ein Shopify oder Squarespace die bessere Wahl. Solltest du auch deinen Warenbestand in Weebly verwalten wollen, musst du zum Business Paket greifen.

Preise

Weebly bietet 3 Preispakete, die du nutzen kannst du einen Online-Shop zu erstellen

  • Pro: 10 Euro/Monat, Kostenlose Domain, Erweiterte Seitenstatistiken
  • Business: 20 Euro/Monat, Kostenlose Domain, Bestandsverwaltung, Erweiterte E-Commerce-Statistik
  • Business Plus: 30 Euro/Monat, Versandkosten in Echtzeit
Weebly Preise

Weebly vs. Shopify 

  • Weebly lässt sich sehr einfach bedienen
  • Shopify bietet die schöneren und moderneren Design-Vorlagen an
  • Mit Weebly kannst du bereits ab 10 €/ Monat einen Online-Shop erstellen
  • Shopify bete sich an, wenn du sehr viele Produkte anbieten möchtest.

Für wen ist Weebly die passende Lösung?

Weebly ist das passende für dich, wenn du einen kleinen Online-Shop erstellen willst und du nur ein kleines Budget hast. Mit dem Pro Paket für 10 Euro im Monat kannst du bereits einen eigenen Online-Shop erstellen.

6. Ecwid

Ecwid ist ein besonders Shopsystem. Es ist weder eine gehostete Lösung wie Shopify, noch ist es eine selbst gehostet Lösung wie WooCommerce. Mit Ecwid kannst du viele verschiedene CMS-Systeme, um einen Online-Shop erweitern.

Wenn du bereits eine WordPress, Wix, Weebly, Squarespace, Joomla etc. Seite besitzt kannst du diese, um die E-Commerce-Funktionen von Ecwid erweitern. Ecwid bietet dir im Gegensatz zu Shopify eine kostenlose Version, mit der du bis zu 10 Produkte in deinem Online-Shop listen kannst.

Wenn du zu einer der kostenpflichtigen Versionen greifst, kannst du außerdem das Multi-Channel-Commerce Funktion von Ecwid nutzen.

Mit dieser kannst du deine Produkte nicht nur auf deinem Online-Shop anbieten, sondern du kannst deine Produkte auch auf Social-Commerce-Plattformen wie Facebook Shop oder Instagram anbieten.

Ähnlich wie bei Shopify biete Ecwid auch die Möglichkeit, dass du eine POS-Lösung nutzen, wenn du ein physisches Geschäft hast. Nicht nur das Verkaufen von physischen Produkten wird dir angeboten, sondern auch der Verkauf von digitalen Produkten wird von den kostenpflichtigen Versionen unterstützt.  

Preise

Hier die aktuellen Jimdo Preise. Bei jedem kostenpflichtigen Tarif ist eine eigene Domain mit dabei.

  • Free: Kostenlos 10 Produkte, Online-Shop, kein Multichannel
  • Venture: 12,50 Euro/Monat  100 Produkte
  • Business: 29,17 Euro/Monat 2500 Produkte, Produktvarianten
  • Unlimited: 82,50 Euro/Monat  Unlimiterte Produkte
Ecwid Preise

Ecwid vs. Shopify 

  • Ecwid transformiert bestehen Seiten in Online-Shops
  • Shopify biete keine Begrenzung von Produkte an, die  es bei Ecwid gibt
  • Ecwid unterstützt von Haus aus den Verkauf von digitalen Produkten
  • Shopify biete bei allen Preispaketen Produktvarianten an

Für wen ist Ecwid die passende Lösung?

Ecwid ist perfekt für dich, wenn du bereits eine WordPress, Joomla, Squarespace oder Wix Seite hast und diese um einen Online-Shop erweitern möchtest. Es bietet einen günstigen Einstieg an Online-Produkte zu verkaufen.

Ecwid Erfahrungsbericht – Lese den Ecwid Test, um mehr zu erfahren.

7. Wix

Wix e-Commerce homepage

Wix bietet einen Online-Shop-Baukasten, mit dem du sehr einfache und mit einer schönen Benutzeroberfläche dienen Online-Shop erstellen kannst. Es bietet dir über 100 visuell ansprechende Templates an, sowie einen großen Marketplace, um viele Erweiterungen von Drittanbietern zu nutzen. 

Wix erlaubt dir ähnlich wie Jimdo, dass du KI-gestützt deine Website erstellen kannst. Bei Wix nennt sich diese Funktion ADI, dies ist eine Art Konfigurator ist, mit dem dein Online-Shop erstellt wird, nachdem du einige Fragen beantwortet hast.

Die andere Möglichkeit deinen Online-Shop zu erstellen, ist den Wix Editor zu nutzen. Dieser bietet dir mehr Möglichkeiten an, deinen Online-Shop an deine Bedürfnisse anzupassen.

Wix bietet einen günstigen Einstieg an einen Online-Shop zu erstellen, ohne dass du Programmierkenntnisse haben musst. Bereits das kleinste Preispaket bietet dir die Möglichkeit, dass du eine unbegrenzte Anzahl an Produkte anbieten kannst.

Preise

wix bietet aktuell 3 verschiedene Preispakete mit E-Commerce Funktionen:

  • Business Basic: 20,23 /Monat (Kostenlose Domain, 20 GB Speicherplatz, unbegrenzte Produktauswahl)
  • Business Unlimited: 30,94 /Monat (Kostenlose Domain, 35 GB Speicherplatz, Mehrere Währungen)
  • Business VIP: 41,65 /Monat (Kostenlose Domain, 50 GB Speicherplatz, Automatische Steuerberechnung bis 500 Transaktionen)

Wix vs. Shopify 

  • Wix ist einfacher einzurichten mit dem KI-gestützt Online-Shop Konfigurator
  • Shopify bietet keine Begrenzung des Speicherplatzes an 
  • Wix bietet eine größere Auswahl an Templates an als Shopify 
  • Shopify bietet bessere E-Commerce Analytics-Funktionen an

Für wen ist Wix die passende Lösung?

Wix ist die passende Lösung für dich, wenn du einen kleinen Online-Shop erstellen möchtest und keine technischen Kenntnisse hast. Mit den ADI Funktion von Wix wirst du dabei unterstützt, mit wenigen Fragen deinen passenden Online-Shop zu erstellen.

8. Webflow

Webflow E-Commerce Homepage

Webflow ist nicht nur ein Website-Builder für Web-Designer, sondern bietet dir auch die Möglichkeit einen Online-Shop zu erstellen. Im Vergleich zu Shopify bietet Webflow die Möglichkeit alle Aspekte deines Online-Shops visuell zu verändern.

Das bedeutet aber auch, dass du HMTL und CSS für dich keine Fremdwörter sein dürfen.  Webflow bietet dir keinen Templates an, da du bei Webflow die volle Freiheit bekommst deine Seite zu gestalten.

Wenn du Web-Design und Programmierkenntnisse hast, die den Webshop Builder von Webflow ziemlich einzigartig. Du kannst auch Seiten wie die Check-out-Seite designen, was bei anderen Shopsystem individueller Programmierung bedarf.

Preislich ist Webflow ähnlich positioniert wie Shopify und bietet dir dafür auch das Hosting und Webspace deiner Seite an. Webflow biete die einen großen Funktionsumfang an E-Commerce-Optionen, wie z. B. das Erstellen von Rabatte oder Coupon-codes.

Außerdem kannst du auch Social Commerce Plattformen nutzen wie Facebook Shop und Instagram Shop

Preise

Folgende Preisgestaltung bietet Webflow für den Bereich E-Commerce an:

  • Standard: 29 Dollar/ Monat (500 Produkte im Monat, 2 % Transaktionsgebühr, bis 50.000 Dollar monatlicher Umsatz)
  • Plus: 74 Dollar/ Monat (1.000 Produkte im Monat, Keine Transaktionsgebühr, bis 200.000 Dollar monatlicher Umsatz)
  • Standard: 212 Dollar/ Monat (3.000 Produkte im Monat, Keine Transaktionsgebühr, keine Umsatzbegrenzung)
Webflow E-Commerce Preise
Preise bei jährlicher Zahlung

Webflow vs. Shopify 

  • Webflow bietet extern viele visuelle Gestaltungsmöglichkeiten
  • Shopify bietet mit seinen Templates eine Basis für die Gestaltung, die Webflow nicht bietet
  • Webflow ist von Haus aus nicht DSGVO-konform und muss erst manuell an die DSGVO-Anforderungen angepasst werden.
  • Shopify bietet im Gegensatz zu Webflow eine Mobile App an

Für wen ist Webflow die passende Lösung?

Webflow ist perfekt für dich, wenn du sich sehr gut mit Web-Design und Programmierung auskennst und einen visuell ansprechenden Online-Shop erstellen möchtest. Es biete sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten, bedeutet aber auch, dass du technische Fähigkeiten haben musst.

9. PrestaShop

PrestaShop ist ein weiterer Open Source Anbieter, dessen Software du kostenlose zu nutzen kannst. Du musst dich allerdings, im Gegensatz zu Shopify, um die Domain und das Hosting eigenständig kümmern.

Hosting Unternehmen wie IONOS und Hostinger haben spezielle Hosting Pakete, die aus PrestaShop zugeschnitten sind. PrestaShop ist nicht ganz so einfach zu nutzen wie Shopify und bietet auch keine gute Auswahl an Themes an.

Allerdings ist die Bedienung einfacher als andere Open-Source Plattformen, die technische Fähigkeit benötigen. Es gibt ein vorinstalliertes Theme außerdem hast du die Möglichkeit Premium Theme für deinen PrestaShop zu nutzen.

Diesen Premium-Themes kannst du auf dem Addons-Marketplace von PrestaShop kaufen. Das Basispaket von PrestaShop ist kostenlos, allerdings gibt es sehr viele kostenpflichtige Erweiterungen, die du wählen kannst.

Von Haus aus lässt sich PrestaShop in 25 Sprachen einstellen und eignet sich somit ähnlich wie Shopify für den internationalen Verkauf.

Preise

PrestaShop ist in der Basis Paket kostenlos. Allerdings gibt es einen Add-ons Marketplace auf dem du kostenpflichtige PrestaShop Theme finden kannst, um deinen Online-Shop zu personalisieren. Außerdem kannst du kostenpflichtige PrestaShop-Module die Funktionen deines Online-Shops erweitern.

Einsteiger Online-Shop: Hosting, Domain und Einrichtung (Einrichtung 15 + 44 Euro /Jahr bei IONOS) , kostenloser Theme, kostenlose Plug-ins
Fortgeschrittener Online-Shop: Hosting, Domain und Einrichtung (Einrichtung 15 + 96 Euro /Jahr bei IONOS) , kostenpflichtiger Theme (ca. 100 Euro), kostenlose Plug-ins
Profi Online Shop: Hosting, Domain und Einrichtung (Einrichtung 15 + 120 Euro /Jahr bei IONOS) , kostenpflichtiger Theme (ca. 100 Euro), kostenpflichtige Plug-ins (ca. 200 Euro pro Monat)

PrestaShop vs. Shopify 

  • PrestaShop hat keine zusätzliche Transaktionsgebühr
  • Shopify lässt sich einfacher bedienen
  • PrestaShop kann selbst-gehostet werden
  • Shopify hat mehr kostenlose Templates.

Für wen ist PrestaShop die passende Lösung?

PrestaShop ist die passende Lösung für dich, wenn du gerne eine selbst-gehostet Lösung nutzen möchtest. Es ist in der Basisfunktion kostenlos, erfordert aber, dass du gewissen technische Kenntnisse für die Installation und die Wartung deines Shops hast.

10. BigCommerce

BigCommerce ist besonders im amerikanischen Raum verbreitet und einer der größten Konkurrenten von Shopify. Es bietet  ähnlich wie Shopify ein Baukasten-System, mit dem du ohne Programmierkenntnisse einen Online-Shop erstellen kannst.

Der Funktionsumfang ist ähnlich groß wie Shopify und deckt alle Bereich ab, die du für deinen Online-Shop benötigst. BigCommerce bietet sehr schöne kostenlose Themes an.

Die Auswahl der kostenlosen Themes ist ähnlich begrenzt wie bei Shopify. Wenn dir die mitgelieferten Themes nicht gefallen, musst du wie bei Shopify auf kostenpflichtigen zurückgreifen.

BigCommerce bietet dir einen großen Funktionsumfang an Content-Marketing Funktionen an. So kannst du deine Produkte besser vermarkten und neue Kunden anziehen.

Neben dem Content-Marketing Funktion gibt es auch eine integrierte Conversion-Optimierung-Funktion, die dir dabei hilft mehr Verkäufe zu generieren.

Der große Funktionsumfang von BigCommerce bedeutet auch, dass du weniger Geld für externe Apps zugeben musst, um deinen Online-Shop an deiner Anforderungen anpassen zu können.

Leider ist es nicht so einfach, BigCommerce an die DSGVO-Anforderungen und Rechtssicherheit anzupassen. Der Fokus von BigCommerce liegt in den USA und somit wird dieses Thema nicht mit genug Priorität behandelt.

Deswegen solltest du dich auf manuelle Arbeit gefasst machen, um BigCommerce an deutsche Datenschutzanforderung anzupassen.

Preise

BigCommerce bietet 4 verschiedene Preispakete an.

  • Standard: 29,95 Dollar /Monat (Keine Transaktionsgebühren , Bis 50.000 Dollar/Umsatz)
  • Plus: 71,95 Dollar /Monat  (Keine Transaktionsgebühren, Bis 180.000 Dollar/Umsatz)
  • Pro: 269,95 Dollar /Monat  (Keine Transaktionsgebühren, Bis 400.000 Dollar/Umsatz)
  • Enterprise: Preis auf Anfrage  (Keine Transaktionsgebühren, Bis 400.000 Dollar/Umsatz)
Bigcommerce Preise

BigCommerce vs. Shopify 

  • Der BigCommerce Funktionsumfang ist größer als von Shopify
  • BigCommerce erfordert einige manuelle Schritte, um es DSGVO-konform und rechtssicher betreiben zu können.
  • BigCommerce bietet ein integriertes Conversion-Rate Tool an
  • Shopify ist einfacher zu bedienen 

Für wen ist BigCommerce die passende Lösung?

BigCommerce ist perfekt für dich, wenn du ein Shopsystem nutzen willst, dass einen sehr großen Funktionsumfang anbietet. Es bietet mehr Funktionen als Shopify, lässt sich dafür auch nicht ganz so einfach bedienen.

11. Volusion

Volusion Homepage

Volusion ist eine weiter bekannte Shopify alternative, die im amerikanischen Raum sehr verbreitet ist. Ähnlich wie Shopify ist Volusion auch eine cloudbasierte Lösung, die viel von kleine Unternehmen und Solopreneuren eingesetzt wird.

Es ist eine der günstigen Shopsystem und bietet dennoch einen großen Funktionsumfang an. Viele Funktionen sind bereits im Preis inbegriffen, sodass du nicht zusätzliches Geld für Funktionen in einem App-Marketplace ausgeben musst.

Volusion bietet dir im Gegensatz zu Shopfiy eine große Anzahl an kostenlosen theme an, die du einsetzen kannst. Ähnlich wie bei BigCommerce ist Volusion ein Anbietet der hauptsächliche auf dem amerikanischen Markt aktiv ist.

Deswegen musst du einige manuelle Einstellungen vornehmen, damit Volusion DSGVO-konform und rechtssicher zu betreiben ist.

Preise

Hier die aktuellen Jimdo Preise. Bei jedem kostenpflichtigen Tarif ist eine eigene Domain mit dabei.

  • Personal: 26 Dollar/Monat (Keine Transaktionsgebühren, 1 Nutzer-Account, 100 Produkte)
  • Professional: 26 Dollar/Monat (Keine Transaktionsgebühren, 5 Nutzer-Account, 5.000 Produkte)
  • Business: 26 Dollar/Monat (Keine Transaktionsgebühren, 15 Nutzer-Account, Unbegrenzte Produkte)
  • Prime: Preis Umsatzabhängig ab 500.000 Dollar Umsatz (Keine Transaktionsgebühren, Unbegrenzte Nutzer-Account, Unbegrenzte Produkte)

Volusion vs. Shopify 

  • Für den gleichen Preis bietet Volusion mehr Funktionen
  • Shopify lässt sich einfache an deutsche Anforderungen was DSGVO-Konformität und Rechtssicherheit angeht.
  • Volusion bietet eine größere Auswahl an kostenlosen Templates
  • Es gibt eine begrenzte Bandbreite

Für wen ist Volusion die passende Lösung?

Volusion ist die passende Lösung für dich, wenn du nach einer einfachen Shopsystem suchst, dass einen großen Funktionsumfang hat. Preislich ist Volusion ähnlich wie Shopify positioniert, bietet aber für den Preis einen größeren Funktionsumfang. Allerdings kommt Volusion mit einer limitierten Bandbreite und limitierten Produkte je nach Preispaket.

12. Zyro

Zyro Online Shop Homepage

Zyro ist ein Website-Baukasten, der auch Online-Shop Funktionen anbietet. Zyro gehört zu dem bekannten Hosting-Unternehmen. Es bietet einen günstigen Einstieg an einen Online-Shop zu erstellen.

Das Business Paket für 11,49 euro pro Monat bietet bereits die Möglichkeit bis zu 100 Produkte anzubieten. Außerdem bietet es als Zahlungsplattform Stripe an. Das Online-Store Preispaket ist immer noch günstiger also das günstigste Shopify Paket und bietet bereit einen guten Funktionsumfang, um einen Online-Shop zu erstellen.

Wie Shopify bietet Zyro einen Drag & Drop Shop Builder, einen Marketplace für Apps und eine größere Auswahl an Themen, die wir nutzen kannst. Zyro kannst du auch als Plattform für Dropshipping und Print On-Demand nutzen. 

Preise

Hier die aktuellen Jimdo Preise. Bei jedem kostenpflichtigen Tarif ist eine eigene Domain mit dabei.

  • Business: 4,90 Euro/ Monat (Kostenlose Domain, 100 Produkte, Stripe Zahlungen)
  • Online-Store: 8,90 Euro/ Monat (Kostenlose Domain, 100 Produkte, bis 70 Zahlungsmethoden)
  • Advanced Store: 15,90 Euro/ Monat (Kostenlose Domain, 2.500 Produkte, bis 70 Zahlungsmethoden, Mehrsprachigen Online-Shop)

Zyro vs. Shopify 

  • Zyro ist günstiger als Shopify
  • Zyro unterstützt wie Shopify unterschiedliche Sprachen
  • Die Produkte, die du anbieten kannst, sind im Vergleich zu Shopify limitiert.
  • Shopify bietet bessere SEO-Einstellungen

Für wen ist Zyro die passende Lösung?

Zyro ist die passende Lösung für dich, wenn du auf der Suche bist nach einem Shop-Baukasten bist, mit dem du in wenigen Minuten einen Online-Shop erstellen kannst. Die Preispakete von Zyro sind sehr günstig und bieten dir dafür einen großen Funktionsumfang.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Shopify Store?

Ein Shopify Store ist ein Online-Shop, der das Shopsystem von Shopify benutzt. Shopify ist ein kanadisches Unternehmen und einer der weltweit größten Anbietern von Online-Shopsoftware. Mittlerweile werden weltweit mehr als 1.000.000 Online-Shops mit Shopify betrieben.

Ist Shopify ein CMS?

Ja Shopify ist auch ein CMS und bietet dir die Möglichkeit alle schriftlichen und visuellen Inhalte deines Online-Shops in Shopify zu speichern. Außerdem kannst du auch alle weiteren Inhalte, die du in deinem Blog hast, im internen Shopify CMS speichern.

Wie gut ist Shopify?

Shopify ist eine Shopsystem mit deinem sehr großen Funktionsumfang, das sich dennoch leicht bediene lässt. Um mehr über Shopify zu erfahren, kannst du meinen Shopify Erfahrungsbericht lesen.

Wann lohnt sich Shopify?

Shopify lohnt sich ab dem ersten Euro, den du mit deinem Online-Shop verdienen willst. Wenn du vorhast einen erfolgreichen Online-Shop zu erstellen, gibt es keinen Grund gleich mit Shopify zu starten.

Für wen ist Shopify?

Shopify richtet sich an Personen, die gerne ein Rund-um sorglos Paket haben, das ihnen ermöglicht schnell einen guten Online-Shop zu erstellen. Es kann sowohl von Leuten genutzt werden, mit wenigen technischen Kenntnisse. Diese werden sich am Baukasten-System erfreuen. Andere Nutzer mit mehr technischen Kenntnissen erfreuen sich an der Modularität der Lösung mit vielen möglichen Erweiterungen.

Fazit

Vielleicht hast du dir Shopify als Shopssystem angeschaut, hast aber Zweifel, ob Shopify wirklich die passende Lösung für dich ist. Wenn du immer noch in der Auswahlphase bist, gibt es verschieden Alternativen, die du einsetzen kannst.

  • Gambio ist meine top Shopify Alternative, wenn du lieber eine Shopsystem aus Deutschland nutzen möchtest. Vor Haus aus wurde Gambio an deutsche DSGVO-Anforderungen und an die Rechtssicherheit angepasst. 
  • Jimdo wäre meine Alternative, wenn du einen kleinen Online-Shop mit imitierten Produkten betreiben willst. Der Funktionsumfang ist nicht mit Shopify vergleichbar, dafür ist das erstellen und betrieben um ein Vielfaches einfacher.
  • WooCommerce ist die Alternative, wenn du gerne eine selbst-gehostet Lösung nutzen willst. Es lässt sich sehr einfach erweitern, benötigt aber technische Kenntnisse, wenn du einen WooCommerce Online-Shop erstellen möchtest. Außerdem musst du dich eigenständig, um die Installation und die Wartung kümmern.

Ich hoffe, der Artikel hat dir dabei geholfen eine Alternative zu Shopify zu finden. Ansonsten kannst du auch die kostenlosen Testphasen, der Anbieter nutzen, um die mit den Plattformen vertraut zu machen.