Pipedrive Erfahrungen & Testbericht: Wie gut ist das CRM-System?

Seien wir ehrlich. In vielen Unternehmen wird der Vertrieb immer noch auf eine sehr altmodische Art und Weise durchgeführt. Viele nutzen Excel-Tabellen, um ihre Leads im Auge zu behalten. Das macht es schwer, einen Überblick über seine Pipeline zu haben.

Pipedrive hilft dir deinen Vertrieb effektiver zu machen und diesen besser zu organisieren, um dich auf die wichtigsten Aufgaben zu konzentrieren. Dies geschieht unter anderem durch die Visualisierung deiner Pipeline. So  hast  du immer einen guten Überblick über deinen Vertriebsaktivitäten.

In diesem Testbericht werde dir die meine Erfahrungen mit Pipedrive schildern. Lass uns herausfinden, ob Pipedrive auch eine gute Lösung für dein Unternehmen sein kann. 

Pipedrive Vorteile

  • Benutzeroberfläche und Trainingsdokumente auf Deutsch – Pipedrive bietet nicht nur einen einfach zu bedienen Benutzeroberflächen, sonder bietet dir auch zahlreiche Trainingsmaterialien an, um dich mit der Software vertraut zu machen.
  • Günstig und einfach Preisgestaltung – Pipedrive bietet ein gutes und günstiges CRM System an. Die Preisgestaltung ist transparent und leicht zu verstehen. 
  • 24/7 Stunden Support – Pipedrive bietet dir einen 24/7 Chat Support an auf Deutsch. 

Pipedrive Nachteile

  • Keinen kostenlose Version – Konkurrenten wie Zoho CRM und Freshworks CRM bieten komplett kostenlose Versionen an. DAfür bekommst du bei Pipedrive einen großzügige 14-tägige Testphase.
  • Webformulare – Die Webformulare sind in der Essentials Version mit einem Pipedrive Logo versehen

Inhalte

1 Was ist Pipedrive?
2 Wie funktioniert Pipedrive?
3 Lead- und Pipeline-Management
4 Kontaktverwaltung und Kundenmanagement
5 Berichte und Verkaufsprognosen
6 Pipedrive Preise
7 Erweiterungen und Marketplace
8 Datensicherheit und DSGVO-Konformität
9 Pipedrive Support
10 Pipedrive Alternativen

11 FAQ – Häufig gestellte Fragen

Zusammenfassung. Ist Pipedrive das passende CRM-System für mich?
Zusammenfassend kann man sagen, dass Pipedrive ein sehr gute und günstigen Einstieg in der Welt der CRM-Systeme bietet. Pipedrive richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, die wert auf eine visuelle Darstellung und intuitive Benutzung legen. Pipedrive ist eine Software, die auf CRM spezialisiert ist. Im Gegensatz dazu gibt es Software wie Freshworks CRM oder Zoho CRM, die weitere Unternehmensprozesse abbilden.

Was ist Pipedrive?

Pipedrive ist ein CRM-System, das sich an kleinere und mittlere Unternehmen richtet. Das Besondere an Pipedrive ist, dass es sich durch seine visuelle Darstellung der Pipeline sehr einfach bedienen lässt.

Pipedrive wurde 2010 in Talin, Estland gegründet, wo es noch heute seinen Sitz hat. Es wurde von den 5 Gründern Timo Rein, Urmas Purde, Martin Henk, Ragnar Sass und Martin Tajur gegründet. 

Es ist eines der wenigen bekannten CRM-Systeme, die aus Europa kommen. Mittlerweile nutzen mehr als 95.000 Unternehmen Pipedrive, um ihre Vertriebsprozesse zu optimieren.

Das Ziel von Pipedrive ist es sich auf die wirklichen Bedürfnisse im Vertrieb zu fokussieren und immer alle wichtigen Funktionen schnell zur Hand zu haben. 

Ob das Pipedrive gelungen ist, werden wir in diesem Testbericht herausfinden.

Wie funktioniert Pipedrive? Ist es einfach zu nutzen?

Pipedrive ist sehr visuelle Software, mit der man sich schnell zurechtfinden kann. Die intuitive Bedienung ist nicht bei allen CRM-Systemen gegeben. Auch bei direkten Konkurrenten wie Zoho CRM, ist die Bedienung nicht so intuitiv.

Das wichtigste Element als Vertriebler ist es seine Sales-Pipeline stets im Blick zu haben.

Sobald du dich auf Pipedrive einloggst, siehst du deine Sales-Pipelines. So hast du alle deinen Deals auf einen Blick. Pipedrive stellt von Haus aus die Sales-Pipeline in Form eines Kanban-Boards dar. 

Neben der Kanban Ansicht kannst du auch eine normale Liste wählen. Mit dieser Liste hast du alle deinen aktuellen Deals auf einem Blick. Außerdem kannst du auch die Verkaufsprognose Ansicht auswählen. Diese Zeigt dir deine Deals auch nach einer zeitlichen Abfolge. Mit diesem Kalender kannst du sehen, ob du genug Deals in deiner Pipeline hast.

Deine Sales-Pipelines kannst du individuell mit unterschiedlichen Phasen erstellen. Anhand der verschiedenen Deal-Phasen kannst du den Status der Deals sehen.

In der Linken Spalte hast du das Menü über das du die verschiedenen Menüpunkte wie Leads, Deals, Aktivitäten etc. abrufen kannst.

Außerdem gibt es einen praktischen Button in der Mitte mit einem Plus. Durch das Klicken des Buttons hast du einen Schnellzugriff auf die Erstellung neuer Deal, Kontakt, Lead etc.

Im oberen rechten Menü findest du deine Nutzereinstellungen mit den du deine Kategorie-Einstellungen, die Accounts und den Status ändern kannst.

Solltest du einen Nutzer-Account als Mitarbeiter haben, kannst du verschiedene Sales-Pipeline erstellen und auf diese zugreifen. Dies ermöglicht es dir die Phasen der Sales-Pipeline individuell zu erstellen.  Als Vertriebler hast du stets die Pipelines im Blick, die du erstellt hast.

Solltest du Manager Rechte haben, kannst du die verschiedenen Deal- und Sales-Pipelines der anderen Vertriebler einsehen.

Workflows

Die Workflow-Funktion in Pipedrive unterstützt dich Zeit bei wiederkehrenden Vertriebsprozessen zu sparen.  

Diese Workflows können z. B. automatisch eine neue Vertriebsaktivität erstellen, wenn ein Deal die Pipeline-Phase wechselt. Außerdem kannst du einstellen, dass eine E-Mail versendet wird, sobald ein Deal gewonnen wurde.

Jeder Workflow hat einen Trigger, der einen bestimmten Workflow auslöst. Außerdem kannst du Bedingungen einstellen, die erfüllt werden müssen bevor der Workflow ausgelöst wird.

Pipedrive Datenimport und Datenexport

Pipedrive bietet ein Datenimport / Datenexport Menü an. Über dieses Menü kannst du Daten manuell oder automatisch Importieren und Exportieren. 

Der manuelle Import funktioniert über eine CSV-, Excel-Datei. Solltest du bereits ein CRM nutzen und möchtest auf Pipedrive umsteigen hast du die Möglichkeit Daten zu migrieren. Es werden viele verschiedenen CRM-Systeme für die Datenmigration unterstützt.

Nutzerverwaltung

Pipedrive bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, die Sichtbarkeiten der einzelnen Daten zu verwalten. Solltest du mit einem größeren Team zusammenarbeiten, ist es praktisch, wenn unterschiedliche Nutzer auf Kundendaten zugreifen können. Dafür kannst du bei Pipedrive alle Daten wie Leads, Kontakte, Organisationen, Deals etc. an verschiedene Nutzer Zugriff geben. Folgende Sichtbarkeiten kannst du auswählen.:

  • Nur Besitzer
  • Sichbarkeitsgruppen des Besitzers
  • Gruppen und Untergruppen des Besitzers
  • Gesamtes Unternehmen

Sprache

Damit du Pipedrive mit Nutzer aus unterschiedlichen Ländern nutzen kannst, bietet dir Pipedrive die Möglichkeit, die Software in 16 unterschiedlichen Sprachen zu nutzen.

Mobile-App

Pipedrive bietet für iOS und Android einen Mobile Version des CRM-Systems an. Das ist praktischen, wenn man mal nicht vor dem Computer sitzt. Du hast mit der Mobile-App Zugriff einen Startseite auf der du alle deinen Vertriebsaktivitäten hast. Außerdem kannst du auf deinen Deals und Kontakte zugreifen. So kannst du auch deinen Anrufe direkt aus der Mobile-App machen, wenn du dir Caller Funktion von Pipedrive nutzt. 

Pipedrive CRM Lead-Management und Pipeline-Management

Die Leads und deine Pipeline zu jeder Zeit im Blick zu haben ist eines der wichtigsten Aufgaben im Vertrieb. Deswegen bietet die Pipedrive eine einfache Darstellung an, damit du nicht den Überblick verlieren kannst.

Leadgenerierung

Pipedrive bietet dir eine kostenpflichtige Erweiterung “Leadbooster” an mit der du Leads generieren kannst. Der Leadbooster bietet dir verschiedene Möglichkeiten wie du an Lead kommen kannst.

Diese Erweiterungen sind: 

  • Webformulare
  • Prospektor (Lead Datenbank)
  • Livechat
  • Chatbot

Diese Funktionen können dann für dich interessant sein, wenn du nicht bereit eine Marketing-Automation-Software nutzt. Der Leadbooster kostet zusätzlich 39 Euro im Monat.

Außerdem bietet Pipedrive auch die Möglichkeit deine Webseitenbesucher, als Leads zu identifizieren. Das Pipedrive Webbesucher Add-On bietet dir die Möglichkeit, dass du sehen kannst welche Unternehmen deine Webseite besuchen. Außerdem kannst du sehen, welche Unterseiten sie besucht haben, um das Interesse zu verstehen.

Das Webbesucher Add-On kostet:

  • 49 Euro im Monat bei bis zu 200 identifizierten Unternehmen
  • 99 Euro im Monat von 201 bis 500 Unternehmen
  • 299 Euro im Monat bei 501 bis 2000 Unternehmen

Lead-Management

Pipedrive bietet dir einen Lead Posteingang ein. Dieser Posteingang ist der Ort, an dem du alle deinen Leads sammeln kannst. So kannst du stets einen Überblick über alle deinen Leads haben.

Wenn du einen neuen Lead manuell hinzufügst, kannst du Informationen wie:

  • Kontaktperson
  • Organisation
  • Titel
  • Label (Warmer, heißer, kalter Lead)
  • Eigentümer (Wer den Lead akquiriert hat)

Deine Leads kannst du außerdem nach Lead-Quellen sortieren wie:

  • Live Chat
  • Chatbot
  • Webformulare
  • Prospektor
  • Webbesucher
  • Workflow
  • API

Programme die über eine API mit Pipedrive angebunden sind können auch Leads in dem Lead-Posteingang ablegen.

Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass man manuelle Lead-Quellen eingeben kann. Das kann z. B. praktisch sein, wenn man Leads auf einer Messe akquiriert.

Pipeline-Management

Der Nutzer mit den Administrator Rechten hat die Möglichkeit eine neue Pipeline zu erstellen. Diese Pipeline hat mehrere Phasen, die du individuell erstellen kannst.

Jede Phase hat eine Beschreibung mit einem Namen der Phase.

Der Administrator hat außerdem die Möglichkeit die Phasen zu bearbeiten und neue hinzuzufügen.

Außerdem kannst du zu jeder Phase eine individuelle Gewinn-Wahrscheinlichkeit hinzufügen. Diese Gewinn-Wahrscheinlichkeit ist wichtig, damit du aussagekräftige Verkaufsprognosen erstellen kannst. 

Jeder Deal, den du erstellt bekomme, eine Phase in der Sales-Pipeline zugeordnet. Per drag & drop kannst du die Deals zwischen den einzelnen Pipeline-Phasen bewegen.

Deine Sales-Pipeline kannst du entweder als Kanban-Board nach Vertriebsphasen, als Liste nach Prioritäten oder als Kalender nach zeitlicher Abfolge sortieren.

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit mehrere Pipelines zu verwalten. Außerdem kann ein Nutzer auf Pipelines eines anderen Nutzers zugreifen, wenn ihm die Rechte erteilt worden sind.

Pipedrive Kontaktverwaltung & Kundenmanagement

Dein Leads, Kontakte und Kunden zu verwalten, ohne die Übersicht zu verlieren, ist eines der Kernelemente eines CRM-Systems. Es hilft dir dabei den Überblick über deinen Vertriebsaktivitäten und zu wissen, was als Nächstes im  Vertriebsprozess ansteht. 

Pipedrive Vertriebsaktivitäten

Pipedrive bietet dir die Möglichkeit, dass du deinen Kalender und deine E-Mail-Adresse mit Pipedrive verbinden kannst. 

Das ermöglicht es dir, dass du nicht ständig zwischen unterschiedlichen Programme hin und her wechseln musst. Die Funktion des Zwei-Weg-E-Mail-Syncs wir ab dem Advanced Preispaket angeboten.

In den Aktivitäten kannst du die Listenansicht auswählen. Dann bekommst  du auf alle deinen Vertriebsaktivitäten in Form To-do-Liste angezeigt. Die andere Möglichkeit ist es, eine Kalenderansicht zu wählen.

Pipedrive bietet dir folgenden Vertriebsaktivitäten, an die du planen kannst: 

  • Anruf
  • Meeting
  • Lunch
  • Aufgabe 
  • Frist
  • E-Mail

Du hast auch die Möglichkeit auf Listen von anderen Nutzern zuzugreifen, wenn sie dir zugriff auf Ihre Vertriebsaktivitäten gegeben haben.

E-Mail

E-Mail ist im Vertrieb immer noch einer der wichtigsten Kommunikationsmittel. Pipedrive bietet dir im Essential Paket die Möglichkeit, dass du über Smart BCC eine Kopie deiner E-Mail auch an Pipedrive weiterleitest. Damit du bei der Erstellung von E-Mail Zeit sparen kannst, bietet dir Pipedrive die Möglichkeit, dass du E-Mail Vorlagen erstellt. 

E-Mail Liste bieten dir die Möglichkeit, dass du Massen-E-Mails an deine Listen aus der Kontaktliste, Leads, Organisationen etc. versendest. Diese Funktion gibt es ab der Professional Version.

Um stets darüber informiert zu sein, wie erfolgreich deine E-Mail sind, kannst du die E-Mail-Tracking-Funktion nutzen. Die E-Mail-Tracking-Funktion bietet dir die Möglichkeit zu sehen, welche E-Mails geöffnet worden sind und welche Links in einer E-Mail geklickt worden sind.

Telefon

Neben der E-Mail ist das Telefon eine wichtige Funktion für den Vertriebler. Pipedrive bietet dir ab der Professional Version eine Telefonfunktion an. Diese Telefonfunktion nennt sich Caller. Mit Caller kannst du deine Festnetz- und Mobilfunknummer zu Pipedrive hinzufügen. So kannst du alle deine Telefonaktivitäten direkt in Pipedrive tracken und Leads, Kontakten und Organisationen zuordnen.

Produktkatalog

Die Produktkatalog-Funktion steht dir bei Pipedrive ab der Advanced Version zur Verfügung. Mit dieser Funktion kannst du einen Produktkatalog erstellen mit allen deinen Produkten.

Außerdem hilft dir der Produktkatalog Preise und Steuern direkt im Produktkatalog festzuhalten. Außerdem kannst du bei der Erstellung eines Deals direkt Produkte aus deinem Produktkatalog hinzufügen.

Kundenmanagement

Neben deinen Vertriebsaktivitäten ist der Kundenkontakt das Wichtigste für dich als Vertriebler. Im Kontakte Menü kannst du alle deine Kontakte und Organisationen verwalten. Die Kontakte sind deine Ansprechpartner im Unternehmen. Die Organisationen sind die Unternehmen in denen deine Kontakte arbeiten.

Mehrere Kontakte können einer Organisation zugeordnet werden. Außerdem kannst du ein Deal einem Kontakt und einer Organisation zuordnen.

Pipedrive bietet dir eine Listenansicht über die du deine Kontakte und Organisationen verwalten kannst. Alle Daten sind alphabetisch sortiert und lassen sich leicht finden.

Deals

In der Pipeline-Übersicht hast du die Möglichkeit neue Deals hinzuzufügen. Jedem Deal kannst du ein

  • Kontakt
  • Organisation
  • Titel
  • Pipeline
  • Pipeline Phase

zuordnen. Außerdem kannst du zu jedem Deal ein Produkt aus dem Produktkatalog hinzufügen. Die Produktkatalog-Funktion steht dir erst ab der Advanced Version zur Verfügung. Jeder Deal kann einer Phase in der Pipeline zugeordnet werden. Solltest du einen Deal auf verloren setzen, hast du die Möglichkeit Gründe für den Verlust anzugeben.

Wenn du dein Deal erfolgreich zum Abschluss gebracht hast, hast du die Möglichkeit über die Smart Docs Funktion Vorlagen für Angebote zu erstellen. Dafür musst du Google Drive oder Microsoft OneDrive, SharePoint nutzen, damit die Smart Docs Funktion von Pipedrive nutzen kannst. Danach hast du die Möglichkeit in Google Docs oder Word Angebote zu erstellen und diese mit Pipedrive zu verbinden. Smart Docs steht dir ab der Advanced Version zur Verfügung. Solltest du Funktionen wie Unternehmensweite Freigabe für Dokumente benötigen oder eSignaturen, benötigst du die Smart Docs Pro Version. Die Smart Docs Pro Version gibt es ab der Professional Version.

Rechnungen

Für die Rechnungsstellung und Buchhaltung benötigst du eine externe Lösung. Es gibt leider im Pipedrive App-Store derzeit keine deutsche Software, die diesen Prozess nativ unterstützt. 

Pipedrive CRM Berichte und Verkaufsprognosen

Willst du wissen, wie es um deine Verkäufe steht? Die Pipedrive Berichte und Verkaufsprognosen zeigen dir alle Informationen, die du brauchst, um bessere Entscheidungen in deinem Vertriebsprozess zu treffen. 

Berichte

Die Pipedrive CRM-Berichte-Funktion bietet dir die Möglichkeit deine verschiedenen Vertriebsaktivitäten zu analysieren. Pipedrive zeigt die 10 unterschiedliche Berichtsvorlagen, aus denen du auswählen kannst.

Außerdem hast du die Möglichkeit individuelle Berichte über eine ausgewählte Periode zu erstellen. Du kannst Berichte zu Vertriebsaktivitäten, Deals und Verkaufsprognosen erstellen.

Bei deinen Vertriebsaktivitäten kannst du messen wie viele Vertriebsaktivitäten du geplant und abgeschlossen hast.

Bei den Deals kannst du deine Performance sehen wie viele begonnen, gewonnen  und verloren hast. Außerdem kannst du bei Deals die Conversion Rate messen sowie die Dauer deines Vertriebszyklus.

Damit du eine Übersicht über die Berichte hast, bietet Pipedrive ein Dashboard an, bei dem du alle deinen wichtigsten Analysen auf einem Blick sehen kannst.

Alle Berichte können als:

  • Säulendiagramm,
  • Balkendiagramm
  • Kreisdiagramm
  • Scorecard
  • Tabelle

angezeigt werden.

Verkaufsprognosen

Die Pipedrive Verkaufsprognosen kannst du dazu nutzen, um zu analysieren, wie gut deine Vertriebsaktivitäten zwischen dem geplanten und dem realisierten laufen.

Wenn du einen Bericht für eine Verkaufsprognose erstellt setzt sich dieser zusammen aus den offenen und den gewonnenen Deals. Die Verkaufsprognose rechnet den gesicherten Wert der offenen Deals. Dieser gesicherte Wert hängt von deinen Einstellungen ab, der Gewinn Wahrscheinlichkeit in den einzelnen Phasen.

Vertriebsziele

Solltest du Manager eines Vertriebsteams sein, kannst du Ziele für dein Team oder einzelnen Personen definieren. Diese Ziele lassen sich für die gleichen Kategorien, wie die Berichte definieren: Vertriebsaktivitäten, Deals und Umsatzprognosen

Im Ziele Menü kannst du die Ziele und die bereits erreichten Ziele der Vertriebsmitarbeiter einsehen.

Pipedrive CRM Preise – Ist es das Geld wert?

Pipedrive bietet 4 verschiedene Preispakete an. Außerdem gibt es eine kostenlose 14-tägige Testphase an, mit der du dich mit den Funktionen vertraut machen kannst.

  • Essential 18 Euro im Monat
  • Advanced 33 Euro im Monat
  • Professional 59 Euro im Monat
  • Enterprise 99 Euro im Monat (mindestens 10 Nutzern)

Preise bei monatlicher Zahlung

Welcher Preisplan ist der richtige für mich?

Essential – Das Essential Paket bietet die dir Grundfunktionen, um von Leads, Kunden und Deals zu managen. Leider gibt es beim Essential-Paket keine Integrationen von einem Produktkatalog. Allerdings bekommst du die vollen Funktionen des Kontakts – und Organisationsmanagements angeboten. Für die E-Mail Kommunikation hast du die Möglichkeit E-Mail an Pipedrive weiterzuleiten. Die Zwei-Wege-Synchronisation gibt es erst aber der Advanced Version.

Advanced – Die Advanced Funktionen unterscheidet sich hauptsächlich von der Essential Paket, dass es einen Produktkatalog gibt. Außerdem hast du die Möglichkeit E-Mail in Pipedrive zu empfangen und auch zu versenden. Wenn du mehr Automationen benötigt in deinem Vertriebsprozess, ist Advanced eine gute Alternative.

Professional – Die Professional Version bietet als wichtige Funktionen, die Caller Funktion an. Mit der Caller Funktionen kannst du Anrufe direkt aus Pipedrive machen und zu verfolgen. So hast du stets den Überblick, wenn und wann du Anrufe hast.

Enterprise – Die Enterprise Version richtet sich wie der Name schon sagt an größere Unternehmen, die mit mindestens 10 Personen Pipedrive nutzen. Außerdem hast du die Möglichkeit unbegrenzte Berechtigungen zu verwalten. Das macht das Teilen der Information in unterschiedlichen Teams einfacher.

Pipedrive CRM Erweiterungen und Marketplace

Pipedrive bietet mehrere kostengünstige Möglichkeiten, um die Software zu erweitern. 

Die richtigen Plugins dafür stehen im Pipedrive Marketplace zur Verfügung. Der Marketplace bietet dir z.B. :

  • Telefon
  • Live-Chat 
  • E-Mail-Marketing Software 
  • Lead Scoring

Insgesamt bietet der Pipedrive Marketplace über 150 Apps, die dir helfen können, Pipedrive zu erweitern. Solltest du nicht das passenden Plugin finden, kannst du auch die Pipedrive API nutzen. Mit der Pipedrive API kannst du deine bestehende Business-Tools mit Pipedrive verbinden.

Pipedrive CRM Datensicherheit & DSGVO-Konformität

Datensicherheit und DSGVO-Konformität ist ein wichtiges Thema, wenn es um CRM-Systeme geht. Du speichert in deinem CRM-System vertrauliche Daten ab, bei denen du sicherstellen musst, dass sie sicher und datenschutzkonform gespeichert werden.

Pipedrive erfüllt die neuesten Standards an Datensicherheit und unterstützt Zwei-Faktor-Authentifizierung für den Login an. Außerdem erstellt Pipedrive tägliche eine Sicherungskopie aller Daten, die auf den Pipedrive Servern liegen. Solltest du also aus versehen Daten gelöscht haben, kann Pipedrive diesen auf Anfrage wiederherstellen.

Pipedrive ist ein Datenverarbeiter der Daten, die du auf ihren Server speicherst. Deswegen solltest du einen Datenverarbeitungsvertrag mit Pipedrive schließen. Diesen Vertrag kannst du direkt in Pipedrive Einstellungen abschließen. Die Daten von Pipedrive liegen auf europäischen Servern. Pipedrive ist DSGVO-konform entsprechend der neuesten Regulierung.

Welchen Kunden-Support bietet Pipedrive an?

Der Kunden-Support bei Pipedrive bietet dir unterschiedliche Möglichkeit wie dir geholfen werden kann.

Pipedrive bietet einen deutschen 24/7 Live-Chat an. Der Live-Chat steht allen Preispaketen zur Verfügung.

Außerdem gibt es ein Pipedrive Academy bei der du unterschiedliche kostenlose Kurse nutzen kannst, um dich mit Pipedrive vertraut zu machen.

Die User-Community bietet dir die Möglichkeit, dass du Fragen an Pipedrive User und Experten stellen kannst.

Außerdem gibt es eine Hilfeseite, die du nutzen kannst, wenn du dir lieber selber helfen möchtest. Die Hilfeseite erklärt leicht und verständlich, die wichtigsten Funktionen von Pipedrive.

Welche Pipedrive Alternativen gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche CRM-Systeme auf dem Markt. Jedes davon ist etwas anderes positioniert. Die besten Alternativen zu Pipedrive sind:

Zoho CRM Zoho CRM ist preislich und vom Funktionsumfang ähnlich positioniert wie Pipedrive. Dafür ist die Benutzeroberfläche von Zoho CRM nicht so intuitiv zu bedienen wie, die von Pipedrive. Wenn du nach einem günstige CRM System bist und nach einer Software sucht, die verschiedenen Unternehmensprozesse anbiete, wäre Zoho CRM für dich eine gute Wahl.

Freshworks CRM Freshworks CRM ist etwas teurer positioniert dafür biete es auch einen viel größeren Funktionsumfang an, was Marketing Automation angeht. Außerdem ist Freshworks CRM ähnlich intuitiv zu bedienen wie Pipedrive. Dafür bietet dir Freshworks ähnlich wie Zoho andere Software, die anderen Unternehmensprozesse abbilden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was macht Pipedrive?

Pipedrive CRM ist ein CRM-System mit dem du Kundenbeziehungen aufbauen und verwalten kannst. Dabei bietet dir Pipedrive eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche an. Pipedrive richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen.

Was kostet Pipedrive?

  • Essential 18 Euro im Monat
  • Advanced 33 Euro im Monat
  • Professional 59 Euro im Monat
  • Enterprise 99 Euro im Monat (mindestens 10 Nutzern)

Ist Pipedrive DSGVO-konform?

Pipedrive ist DSGVO-konform, dass es seinen Daten auf europäische Server speichert und dabei Regel für die DSGVO-Konformität einhält.

Fazit: Finales Urteil

Pipedrive ist ein CRM-System was empfehlenswert ist. Es bietet einerseits eine einfache Bedienung an und bietet trotzdem einen großen Funktionsumfang an. Außerdem ist es eine der wenigen CRM-Systeme, die aus Europa kommen und seine Daten in Europa speichern. Allerdings ist Pipedrive eine Software, die auf CRM spezialisiert ist und keine weiteren Unternehmensprozesse anbietet. Wenn du einen eine Software suchst, die verschiedene Unternehmensprozesse abbildet, wäre Software wie Zoho CRM oder Freshworks CRM, das passen. Wenn du wissen möchtest, wie sich Pipedrive gegenüber seiner Konkurrenz schlägt, kannst du das in meinem CRM software für Kleinunternehmen sehen. Ansonsten kannst du die kostenlose 14-tägige Testphase von Pipedrive nutzen, um dir ein eigenes Bild zu machen.

Werde Teil der Solo Business Tribe

Erhalte alle aktuelle Artikel und exklusive Tipps!