Jimdo Online-Shop Erfahrungen & Testbericht: Wie gut ist das Shopsystem?

Möchtest du auch deinen eigenen Online-Shop erstellen? Du bist dir aber nicht sicher, ob deine technischen Kenntnisse ausreichend sind?

Viele Shopsystem auf dem Markt sind nicht intuitiv zu bedienen und du benötigst einige technische Kenntnisse. 

Ein Shopsystem zu wählen, dass du nicht richtig bedienen kannst , kann dich viel Zeit, Geld und Nerven kosten. 

Um das zu verhindern wurde der Jimdo Online-Shop geschaffen.

Der Jimdo Online-Shop bietet ein Shopsystem, das dir in nur wenigen Minuten ermöglicht, ohne technische Kenntnisse einen Online-Shop zu erstellen.

In diesem Testbericht möchte ich dir meine Erfahrungen mit dem Jimdo Online-Shop schildern. 

Lass uns herausfinden, ob Jimdo das passende Shopsystem für dein E-Commerce-Business ist.

⏳ Hast du es eilig? Dann ist hier deine Kurzversion
Der Jimdo Online-Shop ist ein gutes Shopsystem, wenn du eine Lösung suchst, die einfach zu bedienen ist. Für Jimdo benötigst du keine technischen Kenntnisse. Diese Einfachheit kommt mit Einschränkungen. Du kannst mit Jimdo maximal 100 Produkte listen. Außerdem kannst du außerhalb der normalen Auswahlmöglichkeiten wenig individuell gestalten. Was aber auch nicht schlimm ist, da das nicht das Ziel von Jimdo ist. Mit Jimdo bekommst du ein einfaches und zuverlässiges Shopsystem aus Deutschland für kleine Unternehmen.

Jimdo Online-Shop Vorteile

  • Benutzeroberfläche – Die Benutzeroberfläche ist selbsterklärend. Außerdem hast du einen WYSIWYG-Editor, mit dem du sofort deine Änderungen an deinem Online-Shop sehen kannst.
  • Preisgestaltung – Jimdo startet bereits ab 15 Euro im Monat und du bekommst dafür einen vollwertigen Online-Shop
  • Keine Transaktionsgebühr – Jimdo verlangt keine zusätzliche Transaktionsgebühr, wenn du externe Zahlungsdienstleister wie PayPal oder Stripe nutzt.
  • Rechtssicherer Online-Shop – Mit dem Rechtstexte-Manager bietet dir Jimdo in Partnerschaft mit Trusted Shops einen Rechtssicheren Online-Shop.

Jimdo Online-Shop Nachteile

  • Keine Testphase – Jimdo bietet leider keine kostenlose Testphase an. 
  • Keine Grundpreisangaben – Mit einem Jimdo Shop kannst du keine Lebensmittel verkaufen, da du keine Grundpreisangabe machen kannst.
  • Keine Export-Funktion – Jimdo bietet dir keine Möglichkeit Produktdaten zu importieren oder exportieren.
  • SEO – Die Suchmaschinenoptimierung ist nicht optimal, dass du keine individuelle URL-Struktur für deine Produkt- und Kategorieseiten angeben kannst.

Inhalt

1 Was ist der Jimdo Online-Shop
2 Jimdo Online-Shop Beispiele
3 Wie funktioniert der Jimdo Online-Shop?
4 Jimdo Online-Shop Layout & Themes
5 Jimdo Online Shop verkaufen & verwalten
6 Marketing für deinen Jimdo Online-Shop
7 Jimdo Online Shop Preise
8 Rechtssicherheit & DSVGO-Konformität
9 Jimdo Online-Shop Kunden-Support
10 Jimdo Online Shop Alternativen
11 FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was ist der Jimdo Online-Shop?

Der Jimdo Online-Shop ist ein Shop-Baukasten-System, das aus Deutschland kommt. Bekannt geworden ist Jimdo mit seinem Homepage-Baukasten System. 

Es richtet sich an kleinere Unternehmen, die einen Online-Shop erstellen wollen, ohne technische Kenntnisse zu haben.  

Jimdo wurde im Jahre 2007 in Hamburg von Christian Springub, Matthias Henze und Fridtjof Detzner gegründet. 

Mittlerweile gibt es über 250.000 Online-Shops, die erfolgreich mit dem Jimdo Online-Shop verkaufen

Den Jimdo Online-Shop kannst du einsetzen, wenn du bereits eine kostenpflichtige Version, des Homepage-Baukastens nutzt. Damit kannst du deinen Jimdo Webseite erweitern. 

Die andere Möglichkeit ist, dass du nur den Online-Shop nutzt, ohne das du die Funktionen des Homepage-Baukastens hast. 

Jimdo Shop Beispiele

In folgenden Beispielen kannst du sehen, wie Online-Shops aussehen, die in Jimdo erstellt worden sind. Ein ähnliches Ergebnis kannst du auch erreichen, dafür benötigst du keine besonderen Kenntnisse.

Disclaimer: Dieser Testbericht bezieht sich auf die Jimdo Dolphin Version.

Wie funktioniert der Jimdo Online-Shop?

Der Jimdo Online-Shop ist etwas für Leute, die mit dem Computer auf Kriegsfuß stehen. Einfacher geht es nicht mehr 🙂 

Du wirst direkt ab dem Start an die Hand genommen und die Benutzeroberfläche ist sehr einfach gehalten. Die Benutzeroberfläche steht dir in 7 Sprachen zur Verfügung.

  1. Einrichtungsassistent – Der Einrichtungsassistent hilft dir dabei, die ersten Schritte für deinen Online-Shop zu durchlaufen. Du bekommst ein paar Fragen gestellt: wie z. B. an wen du liefern möchtest? Welche deine Branche ist? etc. So stellt Jimdo für dich die wichtigsten Einstellungen ein.
  2. Unternehmensinformationen hinzufügen – Als nächsten Schritt gibst du die wichtigsten Angaben zu deinem Unternehmen an: wie z. B. Der Name deines Unternehmens, dein Name, deine E-Mai-Adresse etc.
  3. Produkte hinzufügen –  Produkte zu Jimdo hinzuzufügen ist sehr einfach. Du lädst als ersten das Produktfoto hoch. Danach kommst du direkt auf die Produktseiten. Auf dieser Produktseite kannst du alle weiteren Angaben zum Produkt machen. 
  4. Zahlungsdienstleister verbinden – Jimdo bietet dir als Zahlungsdienstleister PayPal und Stripe an. Diese Zahlungsdienstleister kannst du als letzten Schritt mit deinem Online-Shop verbinden. Dann kannst du schon loslegen.

Das war der Schnelldurchlauf. Ich erkläre weiter unten noch einige Details…

Jimdo Online-Shop Layout & Themes

Das visuelle Erscheinungsbild deines Online-Shops ist wichtig. Nicht nur, dass es das Kauferlebnis steigert, sondern auch das Vertrauen in deinen Online-Shop. 

Jimdo macht es dir einfach einen visuell ansprechenden Online-Shop zu gestalten. Alle Seiten, die du mit Jimdo erstellt, sind mobiler Ansicht verfügbar.

Jede Unterseite, die du erstellst, kannst du mit dem WYSIWYG-Editor verändern. Der WYSIWYG-Editor steht für “What You See Is What You Get” und bedeutet nichts anderes, als dass du die Einstellungen, die du vornimmst, sofort auf der Seite erscheinen. 

Außerdem bekommst du von Jimdo Blöcke, mit denen du die einzelnen Elemente deiner Seite erstellen kannst. Diese Elemente bestimmen über das Layout deiner Seite und können z. B. Spalten, Listen, Slideshows etc. sein. 

Bei der Gestaltung der Kategorieseite kannst du aus 5 Layouts auswählen. 

Damit dein Online-Shop auch farblich ansprechend ist, kannst du aus verschiedenen Farbschemas wählen. 

Entweder du nimmst die Bestehenden oder du erstellst deine eigenen. Dein eigenes Farbschema kannst du mit HEX-Codes individuell erstellen.

Die Produktseiten lassen ähnlich wie die Kategorieseiten gestalten, allerdings hast du hier nur 3 Layouts zur Auswahl.

Jimdo bietet dir auch die Möglichkeit aus einer großen Auswahl an Schriftarten auszuwählen. 

Außerdem kannst du auch die Formen der Buttons und aus verschiedenen Animationen wählen.

Jimdo Online-Shop verkaufen & verwalten

Wie du deinen Shop gestaltest, ist wichtig. Aber das wichtigste ist immer noch das Verkaufen. Deswegen werden wir uns jetzt anschauen, was der Jimdo Online-Shop, für dich zu bieten hat.

Online-Shop

Der Jimdo Online-Shop ist der wichtigste Vertriebskanal, den dir Jimdo anbietet. Und vermutlich auch der Vertriebskanal, den du nutzen möchtest. 

Welche Vertriebswege es noch gibt schauen wir uns weiter unten an. Deinen Online-Shop in Jimdo zu erstellen ist nur eine Sache von Minuten, dann ist der Shop online. 

Jimdo online shop start seite

Diese Einfachheit hat auch ihren Preis. Nicht was die Kosten angeht, sondern die Funktionen 😉 

Leider bietet dir Jimdo keine Möglichkeit Kundenkonten anzulegen. Das ist natürlich schade, da die Kundendatenbank, ein wichtiger Wert für dein Unternehmen darstellen. 

Produkte anlegen & Produktvarianten

Produkte zu Jimdo hinzuzufügen ist sehr einfach. Du lädst als Erstes ein Bild hoch und schon kommst du auf die Produktseite. 

Auf der Produktseite kannst du direkt auf der Seite die Einstellungen vornehmen. Es gibt den sogenannten WYSIWYG-Editor. Dieser zeigt dir direkt auf der Seite an, was du veränderst. 

Du kannst auf der Produktseite folgende Angaben machen. z. B. Produktname, Produktpreis, Produktbeschreibung (Kurz- und detaillierte Beschreibung) und Stückzahl. Die Stückzahl ist wichtig damit du das Bestandsmanagement von Jimdo richtig nutzen kannst. 

Leider kannst du bei Jimdo keine Produktdaten importieren oder exportieren. Solltest du also bereits ein anderes Shopsystem nutzen und auf Jimdo umsteigen, musst du die Produkte manuell eingeben. 

Genau so ist es, wenn du von Jimdo auf ein anderes System umsteigen willst, kannst du die Daten nicht exportieren.

Die Anzahl der Produkte ist bei Jimdo auf 100 einzelne begrenzt. 

Außerdem kannst du mit Jimdo maximal 36 verschiedene Varianten anlegen. Diese Varianten können z. B. Farbe, Form oder Größe sein. 

Jimdo Produktvariante anlegen

Du kannst aber keine Varianten selbst erstellen, was Jimdo in der Verwaltung der Varianten unflexibel macht.

Allerdings musst du darauf achten, dass du bei Jimdo maximal 450 Produkte (Produkt + Variante) anlegen kannst. 

Dieses Maximum bezieht sich auf Produkte und Varianten. Solltest du mehr Produkte haben, kann Jimdo die Performance deines Online-Shops nicht mehr gewährleisten. 

Produktkategorie anlegen

Für eine bessere Navigation durch deinen Online-Shop kannst du Kategorieseiten anlegen. Diese Kategorieseiten kannst du ganz einfach in dem “Seiten” Menü erreichen.

Die Anzahl der Kategorieseiten ist bei Jimdo limitiert. Mit dem Basic Paket kannst du 10 Kategorieseiten anlegen. Erst mit dem VIP Paket kannst du eine unbegrenzte Anzahl an Unterseiten anlegen. 

Außerdem musst du beachten, dass du mit Jimdo keine Unterkategorien anlegen kannst wie z. B. Fahrrad / Fahrradzubehör / Fahrradpumpen

Produktpräsentation

Jimdo bietet dir für die Präsentation deiner Produktbilder eine Slideshow an. Du bekommst das ausgewählte Bild als Zoom angezeigt. Die anderen Bilder erscheinen als Thumbnail darunter.

Du kannst auch ein Video zu deinem Produkt über einen Block unterhalb deines Produkts anzeigen lassen. 

Das Video kannst du über externe Anbieter wie YouTube oder Vimeo einbinden. Jimdo bietet keine Möglichkeit Videos direkt auf der Plattform hinzuzufügen. 

Andere Medien wie 3D werden von Jimdo nicht angeboten. Shopsysteme wie Gambio oder Shopify bieten die Möglichkeit eingebettete Videos oder 3D-Modelle zu verwenden.

Digitale Produkte verkaufen

Jimdo bietet von Haus aus keine Möglichkeit digitale Produkte zu verkaufen. Du kannst zwar über einen Umweg anbieten, indem du deinen Kunden ein Produkt kaufen lässt und ihnen im Nachhinein einen Download-Link zukommen lässt. Allerdings würde ich dir empfehlen, wenn du digital Produkte verkaufen möchtest, solltest du auf eine Lösung wie Shopify oder Ecwid zurückgreifen.

Social Media Shop

Als weiteren Vertriebsweg neben deinem Online-Shop bietet, dir Jimdo den Verkauf über Facebook und Instagram an. 

Du kannst die Produkte aus deinem Online-Shop einfach mit Facebook und Instagram-Shopping verbinden. 

Kunden, die auf deinem Online-Shop waren und nicht gekauft haben kannst du über eine Facebook- oder Instagram-Werbeanzeige dein Produkt noch mal anbieten.

Bezahlarten & Checkout

Jimdo bietet dir von Haus aus zwei Zahlungsdienstleister an: PayPal und Stripe. Mit diesen beiden Zahlungsdienstleistern kannst du PayPal, Kreditkarten und Lastschrift als Zahlungsart anbieten. 

Leider werden keine Zahlungsarten wie Rechnungen oder Ratenzahlung angeboten.

Steuern und Rechnungsstellung

Jimdo bietet dir die Möglichkeit, dass du festlegst, wo du deine Produkte verkaufen möchtest. In anderen Ländern kannst du einen anderen MwSt.-Satz festlegen. 

Leider kannst du nur einen allgemeinen MwSt. Satz festlegen. Das bedeutet, du kannst nicht nochmals Produkte zum normalen MwSt.-Satz von 19 % anbieten und andere Produkte zum reduzierten MwSt.-Satz von 7 %. 

Solltest du Kleinunternehmer sein, kannst du das in der Einstellung vornehmen. So können deine Kunden an der Kasse sehen, dass du keine Mehrwertsteuer erhebst.

Rechnungen und Buchhaltung

Jimdo bietet dir die Möglichkeit, dass du Bestellungen exportierst. Diese exportieren Bestellungen kannst du in einem Programm zur Rechnungserstellung importieren. 

Mit den importierten Rechnungen kannst du Rechnungen an deine Kunden verschicken. Mit Lösungen wie FastBill, PamBill und Easybill kannst du Rechnungen an Kunden versenden. 

Rechnungen lassen sich leider nicht direkt aus Jimdo heraus an deinen Kunden versenden. 

Versand

Mit Jimdo kannst du deine Produkte nur in Deutschland, in Europa oder weltweit verkaufen. 

Für den Versand außerhalb von Deutschland kannst du eine andere Versandgebühr festlegen. Leider kannst du keine individuelle Versandgebühr nach Land festlegen. 

Hier ist Jimdo unflexibel. 

Du kannst keine Unterschiedlichen Versanddienstleister für Jimdo festlegen.

Wenn du die integrierten Versanddienstleister nutzt, kannst du deinen Kunden eine automatisch generierten Tracking-Link versenden. 

Solltest du anderen Versanddienstleister nutzen, bekommen deine Kunden keinen Tracking-Code, sondern eine Tracking-Nummer zugeschickt.

Neben dem normalen Versand hast du bei Jimdo auch die Möglichkeit, deine Produkte in deinem physischen Geschäft abholen zu lassen. 

So können deine Kunden Online bezahlen und vor Ort abholen.

Warenverwaltung 

Das Inventar deines Online-Shops kannst du bei Jimdo direkt in deinem Shop bearbeiten. In der Artikelübersicht kannst du deinen Warenbestand eingeben und verwalten. 

So bist du stets informiert, ob du noch genug Waren im Lager hast. Leider gibt es keine Funktion die dich per E-Mail rechtzeitig darüber informiert, wenn dein Lagerbestand zur Neige geht.

International verkaufen

Jimdo unterstützt den internationalen Verkauf deiner Produkte. 

Du kannst deinen Jimdo-Shop in bis zu bis 7 verschiedenen Sprachen (Englisch, Deutsch, Französisch, Chinesisch, Niederländisch, Italienisch und Spanisch) anzeigen lassen. 

Der Nutzer bekommt dann automatisch die Landessprache angezeigt, aus der er auf deinen Online-Shop zugreift. 

Die Währungen kannst du in deinem Jimdo Shop auf fünf verschiedenen Währungen anzeigen lassen

  • AUD (Australische Dollar)
  • CHF (Schweizer Franken)
  • EUR (Euro)
  • GBP (Pfund Sterling)
  • USD (US-Dollar)

Jimdo bietet dir leider nur die Möglichkeit, dass du einen zusätzlichen MwSt.-Satz definieren kannst. Du kannst für unterschiedliche Länder keine unterschiedlichen MwSt.-Sätze einstellen.

Marketing für deinen Jimdo Online-Shop

Damit du überhaupt dein Produkt verkaufen kannst, musst du deinen Online-Shop bekannt machen. 

Deswegen ist es wichtig sich von vornherein Gedanken zu machen, wie dein Online-Shop bekannt werden soll. 

Jimdo bietet dir die Möglichkeit, verschiedene Marketing Maßnahmen anzubieten, damit du Shopbesucher in Kunden umwandeln kannst.

Gutscheine

Gutscheine anzubieten, sind eine gute Möglichkeit neue Kunden zu generieren oder den Warenkorb-Wert zu erhöhen. 

Jimdo bietet dir die Möglichkeit, dass du prozentuale oder Gutscheine über einen fixen Wert erstellst.  

Außerdem kannst du einen Mindestbestellwert definieren, bevor ein Gutschein eingelöst werden kann.

Blog

Der Jimdo Online-Shop bietet keine integrierte Blog-Funktion an. Wenn du allerdings bereits einen Jimdo Homepage-Baukasten verwendest, kannst du deine Homepage mit deinem Online-Shop verbinden. 

Auf diese Weise kannst du deinen Blog für Content-Marketing nutzen. 

SEO

Damit dein Online-Shop auch von Suchmaschinen gefunden werden kann, musst du diesen für Suchmaschinen optimieren. 

Jimdo bietet dir die Möglichkeit, dass du deine eigene Domain, mit deinem Online-Shop verbindest. 

Diese Domain kannst du an Google übermitteln, damit Google deinen Online-Shop indexiert. Meta-Titel und die Meta-Beschreibung  werden automatisch von Jimdo erstellt. 

Das sind beides wichtige Faktoren, damit Google deine Seite finden kann. Allerdings bietet Jimdo keine Möglichkeit an, dass du die URL-Struktur deiner Produktseite und Kategorieseiten veränderst.

Diese URL-Struktur hilft Suchmaschinen, dass dein Online-Shop leichter von Suchmaschinen gelesen werden kann.

Reporting & Analytics

Die Statistik-Funktionen von Jimdo sind sehr einfach gehalten. Es gibt eine Anbindung an  Google Analytics. Mit Google Analytics kannst du Besucherzahlen, Besucherquellen und auch Verkäufe analysieren.  

Ich hätte mir gewünscht, dass Jimdo von Haus Statistiken anbieten, um zumindest die Verkäufe über eine Periode zu analysieren. 

Jimdo Online-Shop Preise – Ist es das Geld wert?

Jimdo bietet dir für den Online-Shop 3 verschiedene Preispakete an. Es gibt keine kostenlose Testphase. 

  • Basic: 15 Euro im Monat (10 Unterseiten / Bandbreite 10 GB im Monat / 10 GB Speicherplatz)
  • Business: 19 Euro im Monat (50 Unterseiten / Bandbreite 20 GB im Monat / 15 GB Speicherplatz)
  • VIP: 39 Euro im Monat (Unbegrenzte Unterseiten / Unbegrenzte Bandbreite / Unbegrenzter Speicherplatz)

Es gibt außerdem noch die Preispakete Basic Legal für 24 Euro pro Monat und Business Legal für 28 Euro pro Monat. Mit diesen Legal Paketen bekommst du auch den Rechtstexte-Manager, der beim VIP Paket inklusive ist.

Welcher Preisplan ist der richtige für mich?

  • Basic: Basic richtet sich an E-Commerce-Anfänger, die ihren Online-Shop nicht als ihr Hauptgeschäft betreiben. Mit Basic kannst du nur 10 Unterseiten haben, was dich in der Anzahl an Produkten beschränkt. Allerdings bekommst du für 15 € einen voll funktionsfähigen Online-Shop, der einfach einzurichten ist.
  • Business: Das Business Paket ist das Paket, das du nutzen solltest, wenn du ein E-Commerce-Business aufbaust. Es bietet dir die Möglichkeit, dass du bis zu 50 Unterseiten anlegst. Außerdem bekommst du für nur 4 Euro mehr im Monat, einige Funktionen mehr wie mehr E-Mail-Weiterleitungen und die Möglichkeit Produktvarianten anzulegen.
  • VIP: Das VIP Paket solltest du nutzen, wenn du einen Online-Shop mit vielen Varianten anbieten möchtest. Mit dem VIP Paket bekommst du eine unbegrenzte Anzahl an Unterseiten sowie 20 E-Mail-Weiterleitungen. Was hilfreich ist, wenn du mit mehreren Personen an deinem Shop arbeiten willst.

Jimdo Online-Shop Rechtssicherheit & DSGVO-Konformität

Jimdo bietet dir die Möglichkeit, dass du bei den Paket Basic Legal, Business Legal und VIP Paket vorkonfigurierte Rechtstexte hast. 

Jimdo Rechtstexte Manager

Diese Rechtstexte werden in Zusammenarbeit mit Trusted Shops erstellt und verwaltet. 

Solltest du die Basic oder Business Variante nutzen, musst du die Rechtstexte eigenständig zur Verfügung stellen. 

Diese kannst du z. B. bei IT-Recht-Kanzlei oder dem Händlerbund erstellen lassen und in Jimdo einpflegen.

Welchen Kunden-Support bietet der Jimdo Online-Shop?

Jimdo bietet dir für die verschiedenen Preispakete verschieden Support-Stufen an. Mit dem Basic-Paket bekommst du E-Mail-Support angeboten. 

Das Business und VIP Paket bieten dir außerdem noch Live-Chat-Support an. Das Besondere am VIP ist außerdem, dass du priorisierten Support bekommst und dir Jimdo innerhalb von einer Stunde antwortet.

  • Basic Paket – E-Mail-Support
  • Business – E-Mail- & Chat-Support
  • VIP – E-Mail & Chat-Support

Außerdem bietet Jimdo eine Hilfsseite an, mit der du dir selber helfen kannst. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass auf der Hilfeseite es noch mehr Screenshots aus der Software gibt.

Jimdo Online-Shop Alternativen

Es gibt einige Shopsystem auf dem Markt. Jedes hat eine etwas andere Positionierung. Es gibt allerdings nur wenige Shopsysteme, die so einfach zu nutzen sind, wie der Jimdo Online-Shop. Die besten Jimdo Alternativen sind:

  • Wix Stores – Der Wix Store ist die Alternative, welche am ähnlichsten zu Jimdo ist. Wix bietet dir wie Jimdo eine sehr einfache Benutzeroberfläche. Beide Systeme bieten die auch einen WYSIWYG Editor, mit dem du deine Änderungen, direkt im Shop sehen kannst.
  • Ecwid – Ecwid bietet auch eine einfache Benutzeroberfläche, hat aber einen größeren Funktionsumfang wie Jimdo oder Wix. Außerdem ist Ecwid besser für den internationalen Verkauf gerüstet. Ecwid ist ein modulares Shopsystem bei dem du viele Apps nutzen kannst, um deinen Online-Shop zu erstellen.
  • Shopify – Shopify ist deutliche umfangreicher und teurer als Jimdo, bietet aber dafür auch viele Funktionen an. Wenn du wirklich einen professionellen Online-Shop anlegen möchtest, ist Shopify ein sehr gutes System. Es bietet außerdem eine riesige User-Community sowie den größten App-Store am Markt. 

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was kostet Jimdo Onlineshop?

Den Jimdo Online-Shop gibt es mit 3 verschiedenen Preispaketen Basic, Business und VIP. In diesem Artikel kannst du weiter oben eine genauere Erklärung der Preispakete finden.

Ist Jimdo zu empfehlen?

Der Jimdo Online-Shop ist ein sehr gutes Shopsystem, wenn du auf der Suche nach einem einfach zu nutzenden System bist. Außerdem ist Jimdo Online-Shop ab 15 Euro sehr günstig.

Was ist ein Dolphin Shop?

Der Dolphin Shop ist der AI-gestützte Shopsystem, das in diesem Testbericht beschrieben ist. Es ermöglicht dir in nur wenigen Minuten einen Online-Shop zu erstellen. Neben dem Dolphin Online-Shop gibt es noch den Jimdo Creator Shop.

Fazit: Finales Urteil

Der Jimdo-Online Shop ist eine sehr gute Lösung, wenn du einen einfachen Online-Shop suchst und du nur einige technische Kenntnisse hast. 

Du bekommst ab nur 15 Euro im Monat einen voll funktionsfähigen Online-Shop. 

Außerdem hast du die Möglichkeit für einen kleinen Aufschlag diesen Shop rechtssicher zu machen. Wenn du dein E-Commerce-Unternehmen skalieren und internationalisieren willst, ist Jimdo die falsche Wahl. Dann solltest du ein Shopsystem wie Shopify oder Gambio nutzen. Wenn du wissen willst wie sich Jimdo gegen seinen Konkurrenz schlägt kannst du das im Artikel Shopsystem Vergleich lesen. Jimdo ist das ideale Shopsystem für den E-Commerce-Beginner.