Erklärvideo Software: die 5 besten Anbieter im Vergleich

Ein Erklärvideo zu erstellen erscheint dir kompliziert und du hast nicht die technischen Kenntnisse, um Animationen zu erstellen. Wenn du ein Erklärvideo in einer normalen Animationssoftware erstellen willst, benötigst du dafür einiges an Wissen und solltest auch eine gewisse Kreativität mitbringen. Das kann ein langwierige und komplizierter Prozess sein, der einen große Einarbeiten erfordert.

Zum Glück gibt es mittlerweile Erklärvideo Software, die dir diesen Prozess sehr vereinfacht und es dir ermöglicht kinderleicht ansprechende Erklärvideos zu erstellen. 

Mittlerweile gibt es viele Anbieter am Markt, die unterschiedlich gut sind. Damit du dir nicht die Mühe machen musst, alle Anbieter anzuschauen, habe ich viele Stunden die besten Anbieter am Markt getestet. Erklärvideos gibt es in den unterschiedlichsten Stilen, Varianten und Arten wie den Whiteboard-Stil, den Cartoon- und Comic-Stil oder den Flat-Stil. Wichtig ist hier, dass alles zu deiner Zielgruppe passt.

Meine Empfehlung ist Animaker es bietet eine sehr große Auswahl an Bild- und Ton-Material an. Außerdem lässt es sich sehr einfach nutzen und du kannst viele tolle Spezialeffekte erstellen. Dank der kostenlosen Version kannst du Animaker risikofrei testen, bevor du ein Abo abschließen. So kannst du herausfinden, ob Animaker für dich die passende Software ist.

Erklärvideo Software Vergleich: Die 5 besten in 2022

  1. Animaker – Beste Software im Vergleich
  2. Vyond – Beste für professionelle Nutzer
  3. Renderforest
  4. Powtoon
  5. Moovly

Die Top 3 Erklärvideo Software

Rank

Anbieter

SBT Bewertung

Nutzer Bewertung

Anbieter

1

9,8/10

2

Vyond logo

9,6/10

3

9,5/10

1. Animaker

Vergleichssieger

Animaker ist der Sieger in meinem Vergleich. Animaker richtet sich primär an Unternehmen, Selbstständige und Marketing-Profis. Du kannst damit deine eigenen Erklärvideos im Comic-Style erstellen. Die Basis-Version kannst du zum Testen benutzen.

Wenn du Animaker aber kommerziell nutzen möchtest, dann musst du dafür zahlen. Auch der Download der Videos ist nur im kostenpflichtigen Tarif möglich.

Du wählst zunächst eine Vorlage für dein Erklärvideo aus. Hier gibt es kostenlose und kostenpflichtige Templates, wobei du die Qualitätsunterschiede ganz eindeutig erkennen kannst.

Die Vorlagen enthalten Beispielszenen, die du entweder übernehmen, bearbeiten oder löschen kannst. Du kannst sie zudem über die Suchleiste mit Figuren, Objekten, Figuren usw. ergänzen, die du einfach mit der Maus in deine Szene ziehst. 

Die Auswahl an Bild- und Tonmaterial ist riesengroß. Die kannst die Musikstücke und Soundeffekte lizenzfrei in dein Video einbinden.

Ein Alleinstellungsmerkmal von Animaker ist, dass du eine Menge an Spezialeffekten nutzen kannst. So kann eine Figur innerhalb einer Szene den Gesichtsausdruck wechseln. Du legst über die Zeitleiste fest, wann das geschieht und wie sich der Gesichtsausdruck ändert.

Du kannst auch noch viele weitere coole Effekte nutzen wie Beispiel animierte Info-Grafiken oder den Zoom in das Bild hinein und wieder heraus.

Wie du siehst, bietet dir Animaker einen großen Gestaltungsspielraum. Das kann aber zur Folge haben, dass die Videoerstellung mehr Zeit in Anspruch nimmt als mit anderen Tools.

Animaker Features

  • Bei Animaker gibt es eine Vielzahl an Vorlagen, mit denen du im Nu dein eigenes Erklärvideo zusammenstellen kannst
  • Bei Animaker bekommst du eine Vielzahl an Musikstücken und Soundeffekten, die du lizenzfrei nutzen kannst
  • Animationen sind ganz einfach in Animaker. Ein Knopfdruck genügt, wenn sich zum Beispiel eine Person von A nach B bewegen soll oder wenn ein Gesicht Emotionen wie Freude oder Ärger zeigen soll
  • Animaker nutzt eine HTML 5 Engine und ist somit auf die Wiedergabe in Browsern optimiert
  • Du kannst deine Erklärvideos ganz einfach über Social Media teilen

Animaker Vorteile

  • Kostenlos nutzbar
  • Gutes und ausführliches Tutorial zum Einstieg
  • Tolle und ganz individuelle Videos möglich

Animaker Nachteile

  • Nur vollständig nutzbar in der kostenpflichtigen Variante
  • Kostenlos erstellte Videos sind nicht kommerziell nutzbar
  • Kostenpflichtige Templates sind besser als die kostenlosen

2. Vyond

Vyond ist eine sehr gute Software und erreicht Platz zwei. Vyond wurde für Unternehmen, Selbstständige, Marketing- und Social-Media-Abteilungen wie auch für Lehrer entwickelt. Du kannst damit in der Cloud unter anderem Erklärvideos in den drei Stilen Contemporary, Business Friendly und Whiteboard Animation produzieren. 

Wenn du dir nicht sicher bist, welcher Stil für dich am besten geeignet ist, dann wähle einfach den, der dir spontan am besten gefällt. Du kannst ihn problemlos nachträglich wieder ändern und sogar mit den anderen Stilen nach Wunsch kombinieren.

Anschließend kommst du in den Arbeitsbereich von Vyond. Du findest dort Buttons, mit denen du Charaktere, Text, Objekte, Musik und vieles mehr hinzufügen kannst.

Auf der rechten Bildschirmfläche sind hingegen Buttons, mit denen du die einzelnen Objekte anpassen kannst, die sich bereits auf deiner Arbeitsfläche befinden.

So legst du zum Beispiel fest, welchen Gesichtsausdruck deine Charaktere haben und wie sie sich bewegen sollen. Du kannst auch bestimmen, was sie gerade tun und wie ihre Körperhaltung ist.

Wenn du die Szene mit Musik untermalen möchtest oder einzelne Soundgeräusche einbinden willst, dann ist das ebenfalls ganz einfach möglich.

Du kannst mit Vyond ganz flexibel wirklich tolle Erklärvideos erstellen. Leider ist die Software nur für 14 Tage kostenlos nutzbar. Anschließend wird es teuer – du musst mindestens 49 $ pro Monat hinlegen.

Vyond Features

  • Du kannst mit einem vernünftigen Mikrofon eine Sprachaufnahme auf deinem Rechner anfertigen oder lässt eine TTS (Text To Speech) den Text sprechen. Anschließend kannst du sie auf Knopfdruck einem Charakter zuweisen
  • Du hast Hunderte an Vorlagen zur Auswahl, die zu einer Vielzahl von Branchen, Szenarien und Rollen passen
  • Alle Vorlagen können ganz nach deinen Anforderungen und deinem persönlichen Geschmack angepasst werden
  • Wenn du ein Fehler gemacht hast und zum Beispiel einen Charakter versehentlich gelöscht hast, dann kannst du mit der Versionsgeschichte den Fehler auf Knopfdruck wieder ausbügeln
  • Du kannst dein Video branden

Vyond Vorteile

  • Vyond ist einfach zu bedienen
  • Du kannst Videos in ganz unterschiedlichen Stilen produzieren
  • Die Figuren können auf vielfältige Art und Weise animiert werden

Vyond Nachteile

  • Nur 14 Tage lang kostenlos nutzbar
  • Die Kosten für die Basis-Lizenz sind mit 49 $ pro Monat recht teuer
  • Vyond ist nur auf Englisch verfügbar

3. Renderforest

Die Zielgruppe von Renderforest besteht aus Unternehmen, Selbstständigen, Lehrern und Privatpersonen. Man nutzt das Tool in der Cloud. Im Testfeld unseres Erklärvideo Software Tests ist es Renderforest einzige Anbieter, der einen ganzheitlichen Ansatz vertritt. 

Was das heißt? Renderforest ist ein All-In-One-Design-Tool, mit dem du Erklärvideos, Logos, Animationen, Präsentationen, Mockups und sogar ganze Webseiten erstellen kannst. Erfreulicherweise kannst du Renderforest auch auf Deutsch nutzen.

Wenn du mit Renderforest ein Erklärvideo erstellen willst, dann wählst du zunächst eine Vorlage aus, die am besten zu deinen Vorstellungen passt wie zum Beispiel das 3D-Toolkit oder das Toolkit für Unternehmen. 

Es gibt auch spezielle Toolkits für die Schule und Uni, das Gesundheitswesen und auch für Kinder.

Die Vorlagen sind nicht auf den Comic-Style begrenzt. Du kannst zum Beispiel auch ein Whiteboard-Video erstellen.

Renderforest ist ein tolles Tool, mit dem Einsteiger in wenigen Stunden Arbeit ein nettes Erklärvideo erstellen können. Du kannst pro Projekt zahlen und musst dich nicht für Monate oder Jahre an Renderforest binden.

Wenn du dich hingegen schon gut mit Erklärvideos auskennst, dann wirst du nur bedingt Freude an Renderforest haben. Der Grund ist, dass du die Vorlagen und Szenen nur in gewissem Rahmen anpassen kannst. Das ist zu wenig für gehobene Ansprüche.

Renderforest Features

  • Renderforest ist ein All-In-One-Design-Tool für Videos, Websites, Logos & Co., mit dem du sehr viel machen und erreichen kannst
  • Auch 3D-Videos sind mit Renderforest möglich, die deine Kunden und Follower zum Staunen bringen werden
  • Du kannst kollaborativ mit anderen aus deinem Team zusammenarbeiten und somit deine Erklärvideos schneller voranbringen
  • Videos kannst du direkt in Social Media teilen. Somit musst du sie nicht erst downloaden und dann wieder auf diversen Plattformen hochladen, was viel Zeit in Anspruch nimmt
  • Du kannst sehr realistische Videos in einer Auflösung von bis zu 4K erstellen

Renderforest Vorteile

  • Renderforest ist dauerhaft kostenlos nutzbar 
  • Erklärvideos können in vielen Stilen erstellt werden
  • Du kannst auch für einzelne Projekte zahlen anstatt für Monate oder Jahre

Renderforest Nachteile

  • Wasserzeichen in allen kostenlosen Videos
  • Renderforest ist etwas unübersichtlich wegen seines ganzheitlichen Ansatzes
  • Kostenlose Videos dürfen nur eine Minute lang sein

4. Powtoon

Powtoon richtet sich an kleinere, mittlere und große Unternehmen, die online Erklärvideos und Präsentationen erstellen wollen.

Du kannst dein Erklärvideo in fünf verschiedenen Stilen erstellen: Modern Edge (moderner Stil), Whiteboard, Infographic, Cartoon und Business. Entscheide dich für den Stil, der am besten zu der Zielgruppe deines Videos passt.

Je nach dem Stil, den du gewählt hast, werden dir nun weitere Vorlagen zu den unterschiedlichsten Themen angeboten wie beispielsweise Präsentationen, Glückwünsche oder Geburtstage. Du kannst auch deine eigenen Vorlagen erstellen.

Wenn du eine Vorlage gewählt hast, kannst du dir ein sehr hilfreiches Tutorial zum Einstieg anschauen, das dir die Handhabung von Powtoon anschaulich und Step by Step erklärt.

Powtoon ist wirklich einfach zu bedienen und du kannst damit richtig tolle Erklärvideos mit überschaubarem Aufwand produzieren. Du kannst das Tool kostenlos nutzen, aber nur mit größeren Einschränkungen.

In der Free-Version ist Werbung von Powtoon enthalten. Wenn du dein Video in HD-Auflösung und zudem werbefrei haben möchtest, musst du dafür bezahlen.

Wenn du dich für einen Bezahltarif entscheidest, dann beachte hierbei, dass die Preisspannen bei monatlicher und jährlicher Zahlungsweise riesig sind. So kostet der PRO-Plan z. B. bei monatlicher Zahlung 89 $ und bei jährlicher Zahlweise nur 20 $ im Monat.

Powtoon Features

  • Auch 3D-Videos kannst du mit Powtoon ganz einfach erstellen und somit deine Kunden und Follower nachhaltig beeindrucken
  • Du kannst deine Erklärvideos über Social Media teilen und viele deiner Kunden und Fans ganz einfach per Knopfdruck erreichen. Das ist sehr effektiv und spart dir viel Zeit ein
  • Du kannst Software wie HubSpot einbinden und somit deine Videos effektiv zu Marketing-Zwecken einsetzen
  • Powtoon bietet eine schöne Auswahl an guter Royalty Free Music an, die du ohne weitere zusätzliche Kosten verwenden darfst

Powtoon Vorteile

  • Dauerhaft kostenlos nutzbar
  • Gutes Einsteiger-Tutorial verfügbar
  • Einfach und intuitiv zu bedienen

Powtoon Nachteile

  • Nur in kostenpflichtigen Tarifen vollständig nutzbar
  • Kostenlose Videos dürfen nur maximal 5 Minuten lang sein
  • Nur auf Englisch und Spanisch nutzbar

5. Moovly

Moovly wurde für kleine, mittlere und große Unternehmen entwickelt. Du kannst damit Erklärvideos aller Art erstellen wie beispielsweise im Whiteboard- oder Comic-Stil. 

Im Moovly-Studio-Editor hast du vier zentrale Bereiche: Die Bibliothek, deine Arbeitsfläche, die Zeitleiste und die jeweiligen Eigenschaften der Objekte in deinem Arbeitsbereich.

Du suchst in der Bibliothek nach Objekten wie Videos, Bildern, Grafiken und Co., die dir in vielen Stilen angeboten werden. Zudem findest du dort Sounds und Musik. Wenn du fündig geworden bist, ziehst du das Objekt via Drag-and-Drop auf die Arbeitsfläche. 

Anschließend kannst du die Objekte nach deinen Vorstellungen anpassen und sie z. B. kleiner oder größer machen, ihre Farbe oder die Transparenz ändern. Die Objekte kannst du auch animieren und sie zudem mit Sounds, Videos und Bildern verknüpfen.

Wie du siehst, verfolgt Moovly eine ganz andere Philosophie als andere Erklärvideo Software Anbieter. Hier ist viel Handarbeit gefragt, die viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

Zugleich bist du aber völlig frei hinsichtlich des Designs deines Erklärvideos. Somit sind deiner Kreativität absolut keine Grenzen mehr gesetzt.

Moovly Features

  • Mit Moovly kannst du neben den vordefinierten Stilen auch ganz eigene Stile kreieren, die im Sinne von Markenkonformität perfekt zu deinem Unternehmen passen
  • Du kannst deine Erklärvideos für unterschiedliche Plattformen optimieren wie zum Beispiel im Format 16:9 für YouTube und quadratische bzw. vertikale Videos für Instagram, Facebook & Co.
  • Du kannst Text eingeben, der dann von einer TTS in guter Qualität gesprochen wird
  • Bei Moovly kannst du selbst bestimmen, welche Funktionen in den Oberflächen zu sehen sind. Das ist sinnvoll, wenn du für andere den Zugriff auf bestimmte Funktionen einschränken willst
  • An deinen Projekten können viele Mitarbeiter mitwirken. Du kannst sie dafür in Gruppen organisieren.

Moovly Vorteile

  • Moovly ist dauerhaft kostenlos verfügbar
  • Moovly ist einfach und intuitiv zu bedienen
  • Gute Tutorials vorhanden, die die Bedienung von Moovly einfach und verständlich erklären

Moovly Nachteile

  • Relativ wenige Templates verfügbar
  • Kein 4K-Video-Export möglich
  • Relativ wenige Optionen zum Animieren vorhanden

Zusammenfassend sind die besten Erklärvideo Softwares für 2022:

Rank

Anbieter

SBT Bewertung

Nutzer Bewertung

Anbieter

1

9,8/10

2

Vyond logo

9,6/10

3

9,5/10

Wie du gesehen hast, kannst auch du mit einfachen Mitteln Erklärvideos erstellen, ohne dass du ein Experte für Technik bist. Die Tools sind in der Anwendung mittlerweile so einfach und intuitiv geworden, dass auch Laien überzeugende Ergebnisse liefern können.

Natürlich wirst du bei jeder Erklärvideo Software eine gewisse Einarbeitungszeit benötigen. Das ist ganz normal. Du benötigst nur ein wenig Zeit und Geduld und wirst schon nach kurzer Zeit erstaunliche Ergebnisse liefern können. 

Du wirst so sehr viel Geld einsparen und deine Erklärvideos werden zudem von Mal zu Mal besser, weil du mehr Erfahrung sammelst und Routine aufbaust.

Wenn du auf der Suche nach einer guten und nicht zu teuren Erklärvideo Software bist, dann empfehle ich dir Animaker. Vyond hingegen ist die optimale Lösung für größere Unternehmen, die regelmäßig Erklärvideos erstellen und dafür das nötige Budget haben.