Die 10 besten CRM Systeme für Kleinunternehmen in 2021

Bist du auf der Suche nach der Besten CRM Software für dein Kleinunternehmen?

In Deutschland nutzen etwa 43 % der Unternehmen CRM Systeme. Es ist wichtig frühzeitig genug CRM Software einzusetzen, um Kundendaten zielgerichtet in deinem Unternehmen einsetzen zu können.

Allerdings sind nicht alle CRM System sind auch für kleinere Unternehmen geeignet, es gibt unterschiedliche Software für unterschiedliche Einsatzgebiete. Außerdem gibt es Unterschiede in der Preisgestaltung und den Funktionen.

Deswegen habe ich für dich die besten CRM Software für kleinen Unternehmen am Markt verglichen.

Das sind die 10 besten CRM Software für Kleinunternehmen

  1. Pipedrive – Beste CRM Lösung im Vergleich
  2. Freshworks CRM – Beste Lösung für einfache CRM Lösung
  3. Zoho CRM – Bestes Lösung für Zoho Suite Nuzter
  4. Monday.com – Beste Lösung für verschiedene Unternehmensprozesse
  5. HubSpot Sales Hub – Beste ganzheitliche CRM Lösung
  6. Salesflare – Beste Lösung für Solopreneure
  7. Engagebay – Die gute und günstige HubSpot Alternative
  8. Copper – Bestes CRM als Google Workspace Integration
  9. Less Annoying CRM – Beste einfache, gute und günstige Lösung
  10. Insightly CRM – Beste Integration mit Office 360

1. Pipedrive

Pipedrive wurde im Jahre 2010 gegründet und ist eine Sales- und Pipeline-Management Lösung. Pipedrive ist ein CRM System, das es ermöglicht die Sales Pipeline visuelle darzustellen. So kannst du genau sehen, wo deine verschiedenen Leads gerade im Vertriebsprozess stehen.

Die Pipelines kannst du dir wie ein Kanban-Board vorstellen. Es gibt dir einen einfachen Überblick, in welchem Status deine jeweilige Vertriebsaktivität steht.

Pipedrive Preise

Pipedrive bietet 4 verschiedene Preispakete an. Diese verschiedenen Preispakete richten sich an unterschiedlichen Anwendungsfälle. Die Essential, Advanced und Professional Version bietet einen kostenlose 14-Tägige Testphase an.

Essential: 12,50 Euro im Monat (pro Nutzer)
Advanced: 24,90 Euro im Monat (pro Nutzer)
Professional: 49,90 Euro im Monat (pro Nutzer)
Enterprise: 99 Euro im Monat (pro Nutzer)

Pipedrive Features

Lead-Management – Die Lead-Management Funktion bietet dir einen einfachen Überblick über den Status deinen verschiedenen Leads. Jedem Lead kannst Du eine Deal-Größe zuweisen sowie eine Gewinnwahrscheinlichkeit. Dadurch bist du stets informiert, auf welche Leads du deinen Fokus legen solltest.

Automation – In Pipedrive kannst du viele verschiedene Business-Softwares Apps integrieren wie z.B. Asana, Slack, Trello. Du kannst mit diesen externen Apps Automationen erstellen, die wiederkehrende Prozesse automatisieren. 

Lead Booster Add-On – Lead Booster Add-on ist die interne Chatbot-Funktion von Pipedrive und ermöglicht es dir, Webseitenbesucher in Leads umzuwandeln. Diese Funktion ist mit zusätzlichen Kosten von 32,50 Euro im Monat verbunden.

Mobile Apps – Es gibt einen native Pipedrive App, die es dir ermöglicht sehr einfach unterwegs auf dein CRM System zuzugreifen. So bist du Unterwegs immer über deinen Kunden informiert. Außerdem kannst du neue Leads mobil hinzufügen, wenn du z.B. Messen besuchst.

Pipedrive Vorteile 

  • Einfach zu implementieren
  • Sehr einfach zu nutzen
  • Sehr viele Integrationen mit anderen Business Software

Pipedrive Nachteile

  • E-Mail, Telefon und Chat Integration erfordern zusätzliche Kosten.
  • Externen Programme über API anzubinden sind limitiert

Für wen ist Pipedrive die passende Lösung?

Wenn du auf der Suche nach eine professionelle CRM-Lösung bist, die dich in vielen verschiedenen Vertriebsprozesse unterstützen kann, dann ist Pipedrive, die richtige Lösung. Es bietet eine sehr gut visuelle Darstellung der Sales-Pipeline an, damit du stets über deinen Vertriebsaktivitäten informiert bist.

…oder lese den Artikel Pipedrive Erfahrungen

2. Freshworks CRM

Freshworks wurde im Jahr 2010 gegründet und ist ein Softwareunternehmen, das seinen Kunden eine Plattform anbietet, die Software für viele verschiedene Unternehmensbereiche anbietet. Es gibt Freshworks Lösungen wie z.B. Freshdesk für IT-Support, Freshservice für Kundensupport und Freshcaller für Call-Center.

Das Besondere an Freshworks CRM ist, dass es eine Software ist, die sehr einfach zu nutzen und implementieren ist. Es bedarf nur wenigen Anpassungen, um die Software in deinem Unternehmen nutzen zu können. Freshworks CRM, lässt sich sehr einfach den Vertriebsprozessen in deinem Unternehmen anpassen. 

Freshworks CRM Preise

Freshsales bietet 4 verschiedene Preispakete an.

Growth: 29 Euro im Monat (pro Nutzer)
Pro: 69 Euro im Monat (pro Nutzer)
Enterprise: 125 Euro im Monat (pro Nutzer)

Freshworks CRM Features

Leadmanagement – Freshworks CRM bietet dir die Möglichkeit mit dem Leadmanagement stets informiert über alle relevanten Daten deiner Leads. Du kannst sehen, wann die Person oder das Unternehmen zu einem Lead geworden ist und zu welchem Zeitpunkt, du mit dem Lead in Kontakt warst. Die hilft dir zielgerichtet Gespräche zu führen bzw. eine passende Ansprache in E-Mails zu wählen.

Leadscoring – Im Bereich Lead Scoring bietet die Freshworks CRM die Möglichkeit eine eigene Skala festzulegen, wie du deine Leads bewerten möchtest. Der Standard ist eine Skala von 0 bis 100 und unterteilt in Cold bis Hot Leads. Der Lead durchläuft in deinem Sales-Funnel die verschiedenen Stufen bis der Deal abgeschlossen wurde.

Marktplatz – Der Freshworks CRM Marktplatz bietet die Möglichkeit viele verschiedene andere Softwarelösungen zu integrieren. So kannst du z.B. Google Apps integrieren oder eine Schnittstelle zu deiner Buchhaltungslösung erstellen.

Automatisierung – In Freshworks CRM kannst du sehr einfach Workflows erstellen, mit denen du wiederkehrende Prozess ganz einfach automatisieren kannst. So kannst du manuelle Aufgaben automatisieren und somit viel Zeit sparen.

Freshworks CRM Vorteile 

  • Sehr guter Kundensupport
  • Gute Mobile App
  • Lässt sich einfach an bestehende Vertriebsprozesse anpassen

Freshworks CRM Nachteile

  • Viele Funktionen die Einarbeitung erfordern
  • Social Media CRM Funktionen könnten verbessert werden

Für wen ist Freshworks CRM die passende Lösung?

Freshworks CRM ist einen professionelle CRM Software, die einen starken Fokus auf die CRM Funktionen hat. Außerdem lässt es sich einfach mit den andern Freshworks Lösung integrieren, wenn du auf der Suche bist nach einer Lösung, die andere Unternehmensbereiche abdecken kann. Allerdings ist Freshworks keine günstige Einsteigerlösung, was sich auch in der Preisgestaltung widerspiegelt.

…oder lesen den Artikel Freshworks CRM Erfahrungen

3. Zoho CRM

Zoho CRM ist ein Unternehmen, das mehr als 15 Jahre in der CRM Branche aktiv ist und Software für viele verschiedene Unternehmensprozesse anbieten. Es wird von mehr als 150.00 Unternehmen in über 180 Ländern genutzt.

Zoho CRM bietet eine cloudbasierte Softwarelösung um Vertriebs- und Kundenbeziehungen zu verwalten. Das Besondere an Zoho CRM ist, Zoho eine Plattform bietet, um viele verschiedene Unternehmensprozesse abzubilden.

Der Einsatz von Zoho CRM lässt sich einfach mit anderen Zoho Lösungen wie z. B. E-Mail und Kollaboration und Finanzen einsetzen. Alle diese Lösungen kannst du einfach miteinander kombinieren.

Zoho CRM Preise

Zoho CRM bietet dir folgenden 4 Preispakete an und eine kostenlose Version. Für den Anfang kannst du auch die kostenlose Zoho CRM Version nutzen, um dich mit Zoho CRM vertraut zu machen. Diese kostenlose Version ist zeitlich nicht limitiert und nur in den Funktionen eingeschränkt.

Kostenlos: 3 Nutzer kostenlos (eingeschränkter Funktionsumfang)
Standard: 14 Euro im Monat (pro Nutzer)
Professional: 23 Euro im Monat (pro Nutzer)
Enterprise: 40 Euro im Monat (pro Nutzer)
Ultimate: 52 Euro im Monat (pro Nutzer)

Zoho CRM Features

Sales Automation – Die Sales Automation Funktion von Zoho CRM bietet dir die Möglichkeit wiederkehrende Vertriebsprozesse zu automatisieren. So kannst du Zeit sparen, indem du einfach Vertriebs, Marketing und Support Aufgaben automatisiert.

Sales Pipeline – Mit der Sales Pipeline Funktion kannst du einen Vertriebsprozess aufbauen, der individuell zu dem Vertrieb deines Unternehmens passt. Dafür bietet die Zoho CRM einen Sales-Funnel Builder an mit dem du deinen personalisierten Vertriebsfunnel erstellen kannst. So hast du eine visuelle Repräsentation deinen Sales Funnels an.

Multichannel CRM Zoho CRM kann dich im Bereich Marketing Automation, CRM Funktionen und auch Social Media CRM unterstützen. Dies ermöglicht es dir, in deinen verschiedenen Kommunikationskanälen neue Leads zu generieren und diese in deinem CRM zu verwalten.

Analyse und Reporting – In Zoho CRM kannst du dir regelmäßig Berichte erstellen lassen und prüfen, ob du deine Vertriebsziele erreichst. Die Daten kannst du einfach visuell aufbereiten und in Diagrammen analysieren. Außerdem kannst du regelmäßig Reporting erstellen, um verschiedene Perioden miteinander zu vergleichen.

Zoho CRM Vorteile

  • Es große Auswahl anderen Zoho Lösungen, die sich leicht integrieren lassen
  • Du kannst sehr viele Daten zu jedem Kunden speichern
  • Die Analytics Funktionen sind sehr umfangreich

Zoho CRM Nachteile

  • Kann langsam werden, wenn du viele Datensätze verwaltest
  • Es bietet viele Funktionen, mit denen du dich erst vertraut machen musst
  • Support kann verbessert werden

Für wen ist Zoho CRM die passende Lösung?

Zoho CRM ist sowohl für ein Kleingewerbe als auch für ein mittelständisches Unternehmen ein interessantes CRM System. Es bietet eine kostenlose Version an, die du für den Anfang nutzen kannst. So kannst du dich vertraut machen, ob Zoho CRM, die richtige Lösung für dich ist.

… oder lesen den Artikel Zoho CRM Erfahrungen

4. Monday.com

Monday.com bietet für Unternehmen ein – wie sie es nennen – Work OS an. Dieses “Works OS” ist eine Plattform, die viele verschiedene Arbeitsprozesse in einem Unternehmen kann. Die Prozesse reichen von Vertrieb, über Projekt-Management bis hin zu Supportprozessen.

Monday.com bietet dir mit Ihrem CRM System, die Möglichkeit mit viele anderen Prozessen in deinem Unternehmen zu integrieren. So kannst du einfach dein Unternehmen mit verschiedenen Lösungen von Monday nutzen und dieses skalieren.

Es bietet dir nicht nur ein CRM System, sondern ein Betriebssystem für die vielen verschiedenen Unternehmensprozesse an.

Monday.com Preise

Monday.com bietet einen sehr großen Funktionsumfang an. Die Preise skalieren mit der Anzahl der Nutze auf der Monday.com Plattform.

Einzelperson: Kostenlos (Bis zu 2 Nutzern)
Basis: 8 Euro im Monat (Preis bei 3 Nutzern)
Standard: 10 Euro im Monat (Preis bei 3 Nutzern)
Pro: 16 Euro im Monat  (Preis bei 3 Nutzern)
Enterprise: Preis auf Anfrage (5 Nutzern)

Monday.com Features

Lead-Management Mit der Lead Management Funktion kannst du generierte Leads genau verfolgen und priorisieren. Diesen Leads kannst du Scores zuordnen und mit dem Lead Nurturing, neu gewonnene Informationen hinzufügen.

Pipeline Management   Die Pipeline-Management Funktion bietet dir die Möglichkeit, dass du eine Lead und potenziellen Deal in deinem Sales-Funnel direkt verfolgen kannst. So hast du immer eine Übersicht über den aktuellen Deal Status und weißt, welche deine nächste Maßnahme sein muss.

Automatisierung – Du kannst mit Monday Prozesse, kannst Du wiederkehrende Unternehmensprozesse automatisiert. Durch den großen Funktionsumfang von Monday.com hast Du die Möglichkeit, Prozesse übergreifend über verschiedenen Unternehmensbereiche zu automatisieren.

Dashboard Mit den Dashboards kannst du auf einen Blick erkennen, wie der Status der Deal ist und wie die Deals mit deinen Vertriebszielen sich decken.

Monday.com Vorteile 

  • Monday bietet dir eine sehr gute Integration mit anderen Unternehmensprozessen
  • Es ist eine kostengünstige Lösung
  • Ansprechende Benutzeroberfläche

Monday.com Nachteile

  • Keine Messenger Funktion
  • Performance könnte verbessert werden

Für wen ist Monday.com die passende Lösung?

Monday.com ist die passende Lösung, wenn du unterschiedliche Unternehmensprozesse gerne auf einer Plattform vereinen möchtest. Hierfür bietet dir Monday.com einen kostengünstige und skalierbare Lösung an. Wenn den Hauptfokus auf ein reines CRM System liegt, solltest du dich für eine spezialisierte Lösung entscheiden.

5. HubSpot Sales Hub

HubSpot wurde 2005 in Cambridge gegründet und ist heutzutage eines der bekanntesten Sales & Marketing CRM Systeme. Das Produktportfolio von Hubspot umfasst die Bereiche Sales, Marketing und Service.

Die CRM Lösung von HubSpot ist das Herzstück von HubSpot und kann erweitert werden um die Lösungen, HubSpot Marketing Hub, HubSpot Service Hub und HubSpot CMS Hub.

Das CRM System von HubSpot umfasst ist nicht nur ein System für das Verwalten von Kundendaten, sondern ist eine ganzheitliche Lösung, die Funktionen aus dem Bereich Marketing beinhaltet.

Es ist eine Lösung, mit der du angefangen von der Sales Pipeline bis hin zur Marketing-Automatisierung viele Unternehmensprozesse abbilden kannst.

HubSpot CRM Preise

HubSpot Sales Hub bietet 3 verschiedene Preispakete an. Je nach Unternehmensgröße und Anforderungen kannst du unterschiedliche Pakete nutzen.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob Hubspot für deine Anforderungen die richtige Lösung ist, kannst du mit der kostenlosen Version starten. Diese bietet dir zwar nur einen eingeschränkten Funktionsumfang, ist zeitlich nicht limitiert.

Kostenlos: Limitert auf 1 Nutzer
Starter: 41 Euro im Monat (ab 2 Nutzer)
Professional: 414 Euro im Monat (Ab 5 Nutzer)
Enterprise: 1104 Euro im Monat (Ab 10 Nutzer)

HubSpot Sales Features

Kunden Kommunikation   HubSpot Sales bietet dir die Möglichkeit über verschiedenen Kommunikationskanälen mit deinen potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Unterstützt werden Anrufen, E-Mails und auch Live-Chats.

Personalisierte Kundenkommunikation – Damit du eine optimale Kundenkommunikation mit deinen Leads und Bestandskunden sicherstellen kannst bietet dir HubSpot Sales verschiedene Funktionen. Du kannst E-Mail Sequenzen, zeitlich terminierte E-Mail festlegen.

Leadmanagement – Mit der Hilfe des Lead Management Tools kannst du ganz einfach mit HubSpot Leads qualifizieren und entsprechende Daten zentralen sammeln. Du musst nicht mehr mit mehreren Lösungen arbeiten, sondern kannst alles zentral steuern.

Pipeline Management Du kannst mit dem Pipeline-Management von Hubspot einfach individuelle Sales Pipelines erstellen und darin Deine persönlichen Sales Ziele festhalten. So kannst Du jederzeit den aktuellen Status der Lead anschauen und automatisiert Leads in Kunden umwandeln.

HubSpot Sales Vorteile

  • Intuitives Tool
  • Sehr umfangreiche Software mit vielen Funktionen
  • Bietet eine kostenlose Version an

HubSpot Sales Nachteile

  • HubSpot ist einen professionelle und teurer Lösung
  • Der Kundenservice könnte schneller reagieren

Für wen ist HubSpot Sales Hub die passende Lösung?

HubSpot Sales ist eine sehr umfangreiche Softwarelösung. Sie bietet dir einen großen Funktionsumfang an. Du kannst HubSpot Sales sowohl als Kleinunternehmen nutzen und die Lösung bis auch das Enterprise Level skalieren.

Allerdings skalieren, die Preise bei HubSpot Sales genauso schnell. Es bietet einen sehr gute kostenlose Version an, die Zeitlich nicht limitiert ist. So kannst du HubSpot Sales als deinen zukünftige CRM Lösung erst einmal ausprobieren.

6. Salesflare

Salesflare ist ein cloudbasiertes CRM System, das auf kleine Unternehmen und Start-ups spezialisiert ist. Das Besondere an Salesflare ist, dass du die Dateneingabe von Salesflare automatisiert übernommen werden kann.

Es kann nach deiner Zustimmung deine verschiedenen E-Mail-In boxen, Social-Media-Accounts nach Kundendaten durchsuchen. Auf diese Weise kann Salesflare Kontaktdaten in dein CRM-System aufnehmen. Die gesammelten Kontakte kannst du Leads und Opportunities zuordnen.

Außerdem ist das besonderen an Salesflare, dass du Sales Pipelines kannst du Entweder nach Deal Status oder nach zeitlichem Status darstellen lassen.

Salesflare Preise

Salesflare bietet 3 verschieden Preispakete:

Growth: 29 Euro im Monat (pro Nutzer)
Pro: 49 Euro im Monat (pro Nutzer)
Enterprise: 99 Euro im Monat (pro Nutzer)

Salesflare Features

Automatisiere Kontakteingabe – Besonders wenn du Kleinunternehmer bist, kann dir dies Feature sehr viel Zeit sparen. Salesflare analysiert deinen bestehen E-Mail, Social Media Daten und andere Daten und erstellt daraus mögliche Leads.

Pipeline Management – Salesflare bietet dir eine Übersicht, in der du den genauen Status deiner Deals einsehen kannst. Durch die zeitliche Sortierung der Deals verpasst du keine wichtigen Termine mehr.

Zapier Integration – Du kannst mit Salesflare sehr viele unterschiedliche Apps über Zapier integrieren. So kannst Du sehr einfach andere Unternehmensprozesse über Apps wie Asana oder Trello einbinden.

Salesflare Vorteile 

  • Bietet eine sehr gute Integration der E-Mails
  • Kontakte werden automatisiert analysiert
  • Die Benutzeroberfläche ist einfach gehalten

Salesflare Nachteile

  • Es könnte mehr native Apps integrieren werden
  • Die Möglichkeit mehrere Pipelines nebeneinander zu managen

Für wen ist Salesflare die passende Lösung?

Salesflare ist eine recht neue CRM Lösung und richtet sich an Solopreneure und sehr kleine Unternehmen richtet. Wenn du die Dateneingabe automatisieren möchtest ist Salesflare eine passende Lösung für dein Unternehmen

7. Engagebay

Engagebay ist eine vollumfängliche CRM Plattform, die sowohl Marketing, Sales als auch Support Prozesse unterstützt. Mehr als 12.000 Unternehmen setzen bereits Engagebay erfolgreich ein. Die Positionierung von Engagebay ist ähnlich wie HubSpot.

Es bietet eine vollumfängliche Plattform für alle Unternehmensbereiche mit Kundenkontakt. Allerdings bietet Engagebay im Gegensatz zu Hubspot eine Lösung an, in der alle Funktionen integriert sind.

Engagebay Preise

Engagebay bietet 4 verschiedene Preispakete an. Es gibt eine kostenlose Version, die dir einen kostenlosen Einstieg bietet.

Free: 0 Dollar im Monat (1.000 Kontakte und 1.000 E-Mails)
Basic: 11,99 Dollar im Monat (15.000 Kontakte und 1.0000 E-Mails)
Growth: 39,99 Dollar im Monat (50.000 Kontakte und 25.000 E-Mails)
Pro: 63,99 Dollar im Monat (Unlimiterte Kontakte und 50.000 E-Mails)

Engagebay Features

Lead Management – In Engagebay kannst du ganz einfach eine sehr detaillierte Seite mit den Kontaktdaten von deinen Deals erstellen. So kannst du festhalten, wie viel der einzelne Lead wert ist.

Terminplanung – Du kannst direkt aus Engagebay Termine mit Deinen potenziellen Kunden planen. So kannst Du eine Übersicht über vergangene Termin haben und zentral an einem Ort alle Informationen festhalten.

CRM E-Mail Automation – Mit Engagebay kannst du entweder Office 360 oder G-Mail integrieren und somit mit deinem Team und mit deinen Kunden über Engagebay kommunizieren. 

Lead Scoring – Du kannst über das Lead Scoring System jedem einzelnen Lead einen Wert zuordnen. So kannst Du auf einem Blick sehen, wie relevant Dein Lead ist und welchen Deal Du schnell zum Abschluss bringen kannst.

Engabebay Vorteile 

  • Sehr gut E-Mail Marketing und Sales Integration
  • Es gibt eine kostenlose Variante
  • Sehr einfach zu benutzendes User Interface

Engagebay Nachteile

  • Keine Social Media Integration
  • E-Mail Templates könnten verbessert werden
  • Automationsfunktion könnten verbessert werden.

Für wen ist Engagebay die passende Lösung?

Wenn du gerne eine vollumfängliche Lösung für den Bereich Marketing, Sales und Service haben möchtest, du dir aber HubSpot nicht leisten kannst, dann kann Engagebay, die passen Lösung für dein Unternehmen sein.

8. Copper

Copper wurde im Jahre 2013 in San Francisco gegründet. Es wird heutzutage von mehr als 25.000 Unternehmen weltweit eingesetzt. Das Besondere an Copper ist, dass Copper sich nativ in Google Workspace integrieren lässt.

Es ist somit eine Software, die deinem Google Workspace Konto umfangreiche CRM Funktionen hinzufügt.

Copper Preise

Copper bietet 3 verschiedene Preispaket an. Außerdem hast du Möglichkeit Copper 14-Tage kostenlos zu testen.

Basic: 25 Dollar im Monat (pro Nutzer, max. 2.500 Kontakte)
Professional: 59 Dollar im Monat (pro Nutzer, max. 15.000 Kontakte)
Business: 119 Dollar im Monat (pro Nutzer, Unlimitiert)

Copper Features

Deal Management – Mit der Deal Management Funktion von Copper hast du stets eine Übersicht über die aktuellen Deals in deinem Sales-Funnel. Visuell ansprechend aufbereitet bist du immer über alle Opportunities informiert.

Kontakte organisieren – Copper vereinfacht das Verwalten deiner Leads. Du benötigst keine Tabellen mehr. Du kannst diese direkt in Google Workspace mit Copper integrieren.

Automationen – Wiederkehrende Vertriebsprozesse kannst du ganz einfach mit Copper über die Workflow Automation lösen. So verschwendest du keine Zeit mehr mit manuellen Aufgaben.

Integrationen – Copper lässt sich sehr einfach mit den wichtigsten Business-Softwares direkt nativ integrieren. So kannst du steht auf viele bekannte Lösungen wie HubSpot, Quickbook und Slack zurückgreifen.

Analytics – Die Analytics und Report Funktionen von Copper bieten dir die Möglichkeit, dass du Statistiken zu den Vertriebsaktivitäten erstellen kannst.

Copper Vorteile

  • Sehr gute Integration in Google Workspace
  • Sehr einfache Installation
  • Einfach zu nutzen

Copper Nachteile

  • Keine Social Media CRM Funktion
  • Dokumentation könnte verbessert werden

Für wen ist Copper die passende Lösung?

Wenn du in deinem Unternehmen bereits Google Workspace einsetzt und bist auf der Suche nach einer CRM Lösung, dann kann Copper, die passende Lösung sein. Es lässt sich nativ in Google Workspace integrieren.

9. Less Annoying CRM

Less Annoying CRM ist ein einfaches CRM System, das auf kleinere Unternehmen spezialisiert ist. Es wurde bereits im Jahre 2009 gegründet und fokussiert sich darauf ein möglichst einfaches CRM System anzubieten.

Diese Philosophie zieht sich durch die ganze Software. Sowohl die Preisgestaltung als auch die Funktionen, die angeboten werden.

Less Annoying CRM Preise

Die Preisgestaltung bei Less Annoying CRM ist sehr einfach gehalten. Es gibt nur einen Preis

15 Dollar Pro Nutzer/Pro Monat

Less Annoying CRM bietet einen 30-Tägige Testphase an

Less Annoying CRM Features

Kontakt-Management – Less Annoying CRM bietet dir eine einfache Übersicht über einen Kontakt. So kannst du sofort erkennen, ob die bereit ein Kunde ist oder ein Lead.

Lead Management – Mit dem Lead Management kannst du ganz einfach stets einen Überblick über die verschiedenen Leads in deinen Sales Pipeline bekommen.

Pipeline-Management – Das Pipeline Management gibt dir die Möglichkeit zu sehen, welche Opportunities gerade noch offen sind. So verpasst du keinen Status einen Sales Opportunity mehr

Kalender & Aufgaben Verwaltung – Less Annoying CRM bietet dir einen integrierten Kalender und Aufgaben Verwaltung an. So kannst du stets mit deinem Team auf einem Stand sein und verpasst keine wichtigen Termine mehr.

Less Annoying CRM Vorteile

  • Interactive und einfache User Interface
  • Einfache Preisgestaltung
  • Sehr einfach zu implementieren

Less Annoying CRM Nachteile

  • Keine Integration mit LinkedIn
  • Pipeline-Management könnte visuell ansprechend gestaltet sein
  • Technischer Support kostenpflichtig

Für wen ist Less Annoying CRM die passende Lösung?

Wenn du nach einer einfachen CRM Lösung bist sowohl was die Funktionen angeht als auch der Preis, dann bist du bei Less Annoying CRM richtig. Es richtet sich hauptsächlich an kleinere Unternehmen.

10. Insighlty

Insightly CRM ist ein CRM System, das bereits seit 2009 auf dem Markt ist. Es ist das weltweit größte CRM System, dass in Google Workspace und Office 360 integriert werden kann. Heutzutage nutzen mehr als 1,5 Mio. Nutzer Insightly.

Insightly CRM zentralisiert und verwaltet alle Kundendaten, Vertriebsdaten, Angebote, Projekte etc. auf einer cloudbasierten Plattform.

Insightly CRM Preise

Insightly CRM bietet 3 verschiedene Preispakete an. Außerdem kannst du Insightly CRM kostenlos testen.

Plus: 29 Dollar im Monat (pro Nutzer)
Professional: 49 Dollar im Monat (pro Nutzer)
Enterprise: 99 Dollar im Monat (Pro Nutzer)

Insightly Features

Lead-Routing – Mit der Lead Routing Funktion kannst du immer sehen welche neuen Leads generiert worden sind. Außerdem kannst du Leads an die passende Person in deinem Unternehmen vermitteln.

Workflow Automation – Mit der Workflow Automation Funktion kannst du Automationen für wiederkehrende Vertriebsprozesse erstellen

Integrationen – Insightly CRM unterstützt Integrationen mit vielen bekannten Business Software. So kannst du entweder Software nativ integrieren oder über eine Schnittstelle wie Zapier

Dashboards – Mit den Dashboards in Insightly CRM kannst du eine Übersicht über deine aktuellen Vertriebsaktivitäten sehen

Insightly Vorteile

  • Einfach zu nutzendes User Interface
  • Einfache Integration mit google Workspace und Office 360
  • Viele native Integrationen mit anderen Business Software

Insightly Nachteile

  • Projekt Management Funktionen sind einfach
  • Benutzeroberfläche könnte modernen sein.

Für wen ist Insightly die passende Lösung?

Wenn du nach einem CRM System suchst, das sich einfach mit Google Workspace und Office 360 integrieren lässt.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was für CRM Systeme gibt es?

Man kann zwischen zwei Arten von CRM System unterscheiden, On-premise und On-Cloud Systeme. On-Premise Systeme ist eine Software, die lokal bei dir auf einem Rechner oder Server installiert wird. Gebräuchlicher sind heutzutage aber On-Cloud Lösungen. Sie sind flexibler und lassen sich einfacher skalieren.

Die meisten Lösungen sind heutzutage Software-as-a-Service Lösungen. Insbesondere als Kleinunternehmen ergibt es keinen Sinn einen On-Premise Lösung zu nutzen, da diese erst aufwändig implementiert werden müssen und der update Prozess komplizierte ist. Alle Lösungen in diesem Vergleich sind S-a-s-S Lösungen

Was macht ein gutes CRM aus?

Ein gutes CRM System lässt sich einfach an die Bedürfnisse deines Unternehmens anpassen. Außerdem bietet es dir nicht nur die Funktionen an, die du heute benötigst, sondern es bietet dir auch Funktionen an, damit dein Unternehmen wachsen kann.

Die wichtigsten Funktionen sind ein einfaches User Interface und das du viele Kundendaten einfach managen kannst. Das Ziel einen jeden guten CRM Systems sollte es sein eine sehr gute Kundenbeziehung zu pflegen.

Wie viel kostet ein CRM?

Für den Einstieg solltest du mit ca. 15 Euro pro Nutzer und Pro Monat rechnen. Wenn du eine Lösung wie Zoho CRM nutzt, kannst du kostenlos starten. Die Preise für CRM Software kann schnell steigen, wenn die Anzahl der Nutzer und der Daten steigen.

Fazit

Ich hoffe dieser Vergleich konnte dir helfen, das passenden CRM System für dein Unternehmen zu finden. Letztendlich dient ein CRM System dazu den Kundenkontakt positiv zu beeinflussen und deine Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Mit einem CRM System kannst du sicherstellen mit der steigenden Anzahl an Leads und Kunden, dennoch eine individuelle Ansprache wählen zu können. Ob Solo Business oder Kleinunternehmen jeder kann CRM Systeme nutzen, um seinen Kundendaten besser verwalten zu können.

Werde Teil der Solo Business Tribe

Erhalte alle aktuelle Artikel und exklusive Tipps!